Hardware Testberichte

be quiet! Shadow Rock 3 im Test – wie gut kühlt die dritte Generation des CPU-Kühlers?

Die deutsche Kühlermarke be quiet! hat vor kurzem die dritte Generation des Shadow Rock Tower-Kühlers enthüllt – wir haben uns den CPU-Kühler genauer angeschaut.

Anders als die Vorgänger ist der Shadow Rock 3 nicht symmetrisch. Durch den asymmetrischen Aufbau soll die Kompatibilität mit hohen Arbeitsspeicher-Modulen verbessert worden sein. Auch der Lüfter wurde verbessert, es wird nun ein Shadow Wings 2 in der High-Speed-Ausführung mitgeliefert. Doch es gibt auch einige Schattenseiten, die die neue Version mit sich bringt.

So wurde die Anzahl der Kühllamellen von 51 auf 30 gesenkt, außerdem ist der ganze Kühlkörper kompakter geworden. Das dadurch gesenkte Gewicht soll das Mainboard entlasten – ob das wirklich nötig ist? Wir bezweifeln es. Für uns hört sich das eher nach Sparmaßnahmen an, genauso wie die geänderten Heatpipes: beim Shadow Rock 2 gab es vier 8-mm-Heatpipes, beim Shadow Rock 3 sind es fünf 6-mm-Heatpipes. Des Weiteren spart sich be quiet! die Kuper-Bodenplatte und setzt nun auf Direct-Touch.

Insgesamt hören sich die „Verbesserungen“ also eher negativ an, daher sind wir gespannt ob der be quiet! Shadow Rock 3 dennoch überzeugen kann – immerhin ist die TDP von 180 auf 190 Watt gesteigert worden, laut be quiet! soll die neue Generation also eine bessere Kühlleistung bieten als der Vorgänger. Das Ergebnis unseres be quiet! Shadow Rock 3 Tests findet ihr in dieser Review. Einen Vergleich mit dem Shadow Rock 2 haben wir nicht vorgenommen, dafür aber mit der be quiet! Silent Loop Wasserkühlung mit 240-Millimeter-Radiator.

Technische Details

Allgemeine Daten
Modell Shadow Rock 3
Gesamtabmessungen ohne Mounting-Material (L x B x H), (mm) 121 x 130 x 163
Gesamtgewicht (kg) 0,71
TDP (W) 190
Sockelkompatibilität Intel: 1200 / 2066 / 1150 / 1151 / 1155 / 2011(-3) Square ILM, AMD: AM4 / AM3(+)
Lüfter-Modell, Anzahl 1x Shadow Wings 2 120mm PWM high-speed
Entkoppelte Lüftermontage
Gesamtlautstärke @ 50/75/100% (U/min) 11,5 / 17,5 / 24,4 db(A)
Preis € 48,99
Kühler-Spezifikationen
Maße (L x B x H), (mm) 96 x 130 x 163
Anzahl der Kühllamellen 30
Fin Material Aluminum
Base Material Aluminum / Kupfer
CPU Kontaktfläche Heatpipe-Direct-Touch
Heatpipe Anzahl, Durchmesser (mm) 5 / 6
Oberflächenbehandlung Aluminum
Lüfter-Spezifikationen
Lüfterabmessungen (mm) 120 x 120 x 25
Speed @ 100% PWM /12V (rpm) 1,600
Lagertechnologie Rifle
Motortechnologie 4-pole fan motor
Nennspannung (V) 12
Nennstrom (A) 0.20
Leistungsaufnahme (W) 2.4
Anschlussstecker 4-pin PWM
Kabellänge (mm) 220
Lebenserwartung @ 25 °C (Stunden) 80.000

Verpackung & Lieferumfang

Geliefert wird der Shadow Rock 3 in einem schwarzen Pappkarton, der mit zahlreichen Informationen bedruckt ist. Leider nur auf Englisch, aber keine Sorge: Die Montageanleitung ist in Englisch und Deutsch.

Neben dem Kühlkörper ist auch das Montagematerial (Backplate, Schrauben, Abstandshalter, Bügel) für alle gängigen Intel- und AMD-Sockel enthalten. Nur die Threadripper-Plattform wird nicht unterstützt. Des Weiteren enthalten sind ein Lüfter sowie Haltebügel für zwei Lüfter – so kann man noch einen weiteren Lüfter nachträglich montieren – enthalten. Wärmeleitpaste und ein Schraubendreher mit magnetischer Spitze runden das Paket ab.

1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

be quiet! Shadow Rock 3 CPU-Kühler im Preisvergleich


 bei Amazon kaufen
€ 52,79
Zu Amazon
 bei Otto kaufen
€ 48,99
Zu Otto
 bei eBay kaufen
€ 50,90
Zu eBay

Die beliebtesten CPU-Kühler

be quiet! Pure Rock CPU Kühler 130W TDP 120mm Lüfter
Preis: € 31,90 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
be quiet! Dark Rock 4 Pro CPU Kühler Top-Flow Prozessorlüfter für Intel und AMD BK022
Preis: € 73,00 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
be quiet! CPU Kühler Pure Rock Slim BK008
Preis: € 26,72 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close