Audio Testberichte

Das ultimative Headset? – Das beyerdynamic MMX300 (2. Generation) im Test

beyerdynamic MMX300 Gen.2
beyerdynamic MMX300 Gen.2 und der gesamte Lieferumfang

Gaming-Headsets haben nicht unbedingt den besten Ruf. Häufig legen Hersteller solcher Produkte mehr Wert auf prägnante Bässe, als auf ein ausgewogenes Klangbild. Wir haben das „MMX300 (2. Generation)“ von beyerdynamic getestet und sind dabei der Frage nachgegangen ob der Hersteller bei seinen Produkten eine andere Strategie verfolgt.

Unboxing

Die Verpackung des „MMX300“ ist unspektakulär. Es handelt sich um einen einfachen Pappkarton, der Lieferumfang ist dafür jedoch umfangreich. Im Inneren befindet sich das Headset selbst und ein Combo Jack-Kabel, um das Headset mit einer Quelle zu verbinden. Es handelt sich hierbei um einen 4-poligen Klinkenanschluss, wie man ihn bei Handy-Headsets findet. Außerdem ein Verlängerungskabel, welches den 4-poligen Anschluss zu einem 3-poligen und einem 2-poligen umwandelt, somit lässt sich das Headset an allen gängigen Soundkarten betreiben. Erfreulicherweise befindet sich auch ein Hardcase im Lieferumfang. Ein solches muss sonst meist teuer zugekauft werden…

Verarbeitung

beyerdynamic MMX300 Gen.2
Das Mikrofon lässt sich durch den Schwanenhals in jede Position bringen

Das Headset macht einen absolut soliden und wertigen Eindruck. Man merkt sofort, dass es sich um ein Premiumprodukt handelt. Dabei scheut beyerdynamic jedoch nicht davor zurück auch Plastik zu verwenden, das „MMX300“ ist daher überraschend leicht. Da die wichtigen Teile nur gesteckt oder verschraubt sind, lässt sich das Headset leicht reparieren. Bei einem Kabelbruch kann das Kabel einfach abgezogen werden, die Ohrpolster und die Kopfbügelpolsterung können ebenfalls mit Leichtigkeit getauscht werden, wenn sie einmal verschlissen sind. Das Headset ist jedoch trotzdem stabil.

1 2 3Nächste Seite
Tags

Milan Stuhlsatz

Ich bin Milan und seit Anfang 2015 bei Basic-Tutorials. Wie die meisten hier interessieren mich Technik, Hardware, Software und Gaming. Daher auch meine Entscheidung Informatik zu studieren. Ich bin gebürtiger Kölner, lebe jedoch momentan in Lübeck und genieße das Studentenleben.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

  1. …ich finde diese Webseite ist wirklich mehr als nur gelungen! Es ist immer wieder schön all diese guten Analysen über die verschiedenen Produkte zu lesen! Absolute Weltklasse! Danke!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.