News

BQ stellt neue Smartphones Aquaris U2 und U2 Lite vor

Der spanische Smartphone-Hersteller BQ hat mit den Geräten Aquaris U2 und U2 Lite die Nachfolger seiner U-Reihe vorgestellt. Diese befinden sich preislich in der unteren Mittelklasse und legen einen Schwerpunkt auf Akkulaufzeit und Kameraqualität.

Das BQ Aquaris U2 in Carbon Black

Display und Design

Wie auch die Flagschiffe Aquaris X und X Pro, sind die Geräte der U2-Reihe mit 2,5D-Display ausgestattet. Dieses hat 5,2 Zoll, ist also auch so groß, wie die X-Reihe. Die Bildschirmränder wurden im Vergleich zum Vorgänger noch geschmälert. Eine Dinorex-Schicht verbessert außerdem die Widerstandsfähigkeit des Bildschirms.

Die Rückseite der U2-Reihe ist aus Plastik. Mittig zentriert befindet sich die Hauptkamera, links daneben der Blitz. Das Design ist sehr schlicht gehalten, die Android-Buttons auf der Frontseite setzen jedoch mit dem integrierten BQ-Logo wie üblich einen optischen Akzent. Das Aquaris U2 Lite unterscheidet sich äußerlich nicht vom U2. Insgesamt gefällt mir das Design sehr gut, da es mit dem abgerundeten Display sehr elegant aussieht und sich optisch an der X-Reihe orientiert.

Ausstattung

Der Prozessor des Aquaris U2 ist ein Qualcomm Snapdragon 435, das U2 Lite kommt mit einem Snapdragon 425 daher. Beide Geräte haben 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Hauptspeicher, was zwar nicht üppig ist, für die normale Nutzung jedoch ausreichen sollte. Das U2 hat außerdem die NFC-Technologie integriert. Beide Geräte werden bei Erscheinen auf Android 8 Oreo aktualisiert, bis dahin werden sie mit Android 7 laufen. Vermutlich wird BQ wieder ein nur wenig modifiziertes Android einsetzen.

Kamera

BQ ist dafür bekannt, besonderen Wert auf die Kameras seiner Geräte zu legen. Diesem Credo wird der Hersteller auch bei der U2-Reihe gerecht, die mit 13 MP Hauptkamera beim U2 und 8 MP beim U2 Lite daherkommt. Auch HDR/HDR+ und schneller Autofokus gehören zum Repertoire der Hauptkameras. Die Frontkamera verfügt unter anderem über Frontblitz und HDR-Modus.

Akku

Sowohl das Aquaris U2, als auch das U2 Lite haben einen Akku mit 3100 mAh, der mit Qualcomm QuickCharge 3.0 als Schnellladetechnologie ausgestattet ist. Laut BQ hat die U2-Reihe damit eine der längsten Laufzeiten ihrer Preisklasse, wobei das natürlich nur im Langzeittest bestätigt werden kann.

Das BQ Aquaris U2 Lite in Sand Gold

 

Verfügbarkeit und Preise

Die Aquaris U2-Reihe wird es in den Farben Carbon Black und Sand Gold geben. Das Aquaris U2 wird 199,90 Euro UVP kosten und ab Oktober 2017 verfügbar sein, das U2 Lite kommt ab November für 179,90 Euro UVP.

Tags

Simon Buchholz

Hi, ich bin Simon! Ich bin seit November 2016 bei Basic-Tutorials als Redakteur tätig. Geboren wurde ich 1998 in Celle, Niedersachsen, bin also 18 Jahre alt. Ich studiere Informatik an der Universität zu Lübeck und interessiere mich, wie alle hier, für Technik und Gaming. Meine ersten Kontakte mit Computern und Spielen hatte ich schon sehr früh, angefangen hat alles mit dem PC meiner Eltern und einem Gameboy, der eigentlich meinem Bruder gehörte. Ich bin zwar eher Gelegenheitsspieler, bin aber trotzdem immer auf dem Laufenden und spiele gern den ein oder anderen Shooter oder RPGs. Vor allem für OpenWorld-Titel bin ich immer zu haben. Dass ich Informatik studieren will stand für mich eigentlich immer schon fest. Spätestens aber seit ich mit 11 Jahren angefangen habe, zu programmieren. Seitdem baue ich mein Wissen und meine Fähigkeiten in dem Bereich immer weiter aus. Neben Gaming und Informatik (ja, ich mache mein Hobby zum Beruf) sind meine Hobbies Laufen und Gerätetauchen.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close