Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
Spiele Testberichte

Call of Duty: Black Ops 4 – Jetzt ein reiner Multiplayer-Titel, reicht das?

Blackout aka. Battle Royale, Zombie-Modus und Multiplayer sind die drei verschiedenen Modi, die in Black Ops 4 zur Verfügung stehen. Die Singleplayer-Kampagne wurde komplett gestrichen, für einige Spieler ein herber Schlag, denn diese war sonst immer gut und sehr actionreich. Reicht das neue Konzept um eine gutes Spiel abzuliefern oder bleibt Call of Duty wie seit Jahren auf der Stelle stehen?

„Kampagne“ zum Vorstellen der Spezialisten

Bevor wir uns dem Test widmen, sollte gesagt werden, dass es immer noch eine Art „Kampagne“ in Black Ops 4 gibt. Um sich mit den ganzen Spezialisten vertraut zu machen, gibt es eine Art Tutorial. Die verschiedenen Charaktere werden mit ihren Fähigkeiten vorgestellt. Mit an Bord sind wirklich schöne Cutscenes. Es kommt somit zumindest eine Art von Singleplayer zum Einsatz, auch wenn sie nicht den gleichen Umfang hat, wie man es sonst von den actionreichen, fast kinoreifen Inszenierungen gewohnt ist.

Battle Royale in Call of Duty – Blackout

Dieser Modus orientiert sich mehr an PUBG als an Fortnite, welche die beiden größten und bekanntesten Battle Royale-Spiele sind. Mit mindestens 88 und bis zu 100 Spielern springt man auf einer sehr weitläufigen Karte ab. Treyarch und Raven haben hierfür einfach 14 bekannte Karten oder Bereiche dieser Karten zusammengefasst. So entsteht eine riesige Map, die wir mit ATVs, LKWs, Booten oder Helikoptern durchqueren können. Was alle Spiele dieser Art gemeinsam haben ist der immer kleiner werdende Spielbereich. Bei Call of Duty lautet er „Kreiskollaps“ – komischer Name.

Das moderne Gameplay mit ausgefallen Gadgets tut dem Spiel sicher keinen Abbruch. Es macht es sogar noch spannender. Das Menü ist durchdacht und es ist wirklich einfach die Aufsätze auf den Waffen zu wechseln. Sollte ein Slot bei einer Waffe nicht befüllt sein, wird der Slot mit der aufgehobenen Modifikation von alleine befüllt. Selbst Zombies finden ihren Einsatz bereits in Battle Royale. An verschiedenen Orten gibt es die Mystery Boxes, welche euch gute Ausrüstung bescheren. Diese können aber erst geöffnet werden, wenn die ganzen Zombies in der Umgebung getötet wurden.

In jedem der drei Modi können die Charaktere frei modifiziert werden – egal ob Frau oder Mann. In Blackout sind diese Möglichkeiten aber eher beschränkt, Gut, wer legt auch besonderen Wert auf die Individualisierung seines Charakters in einem Shooter? Fortnite-Fans werden hier nicht unbedingt die bekannten Möglichkeiten finden, unabhängig davon, dass es keine Bau-Mechanik gibt.

1 2 3 4Nächste Seite
Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close