News

Carbon 1 Mk II: Leichtes Karbonfaser-Smartphone wird günstiger und in Deutschland gefertigt

Das dünne und leichte Karbonfaser-Smartphone Carbon 1 MK II wird günstiger. Gleichzeitig verlagert das in Berlin sitzende Unternehmen Carbon Mobile die Produktion nach Deutschland – die Teile kommen jedoch weiterhin aus Asien.

200 Euro Preisnachlass

Das weltweit erste Smartphone aus Karbonfaser wird günstiger. Gegenüber der bisherigen UVP von 799 Euro, wird das Carbon 1 Mk II ab sofort für 599 Euro angeboten und zwar nicht nur temporär, sondern dauerhaft.

Gleichzeitig verlagert das Berliner Unternehmen die Fertigung nach Flensburg, um vor allem den Emissionsausstoß bei der Smartphone-Produktion weiter zu senken. Gefertigt werden die Geräte, die gemeinsam mit dem ITK-Distributor Ingram Micro gebaut werden, in der ehemaligen Motorola-Fabrik. Gleichzeitig wolle man damit auch den Gedanken verfolgen, Schleswig-Holstein wieder zu einem einflussreichen Technologiestandort zu machen, heißt es von Seiten des Konzerns.

„Wir haben uns selbst zu Nachhaltigkeit und Qualität bei der Produktion von Smartphones in Europa verpflichtet“, erklärt Firas Khalifeh, Gründer und CEO von Carbon Mobile.

Über das Carbon 1 Mk II

Im März 2021 erschien das Carbon 1 Mk II, das auf ein revolutionäres Kohlenstoff-Chassis setzt. Aufgrund der leichten Materialien wiegt das Smartphone gerade einmal rund 125 Gramm und kommt dabei auf eine maximale Dicke von 6,3 mm.

Es ist in ein Kohlefaser-Monocoque eingefasst, das mit einer strukturierten Rückseite aufwartet. Dank der HyRECM-Technologie, an dem der Hersteller vier Jahre lang geforscht hat, ist es gelungen, Problem der Signalblockierung der Carbonfaster zu lösen.

Aus technischer Sicht bietet das Carbon 1 Mk II trotz des relativ hohen Preises allerdings nur Specs aus dem Mittelklasse-Segment. Eine MEDIATEK P90​​ Octa-Core-CPU samt MG PowerVR GM 9446 GPU treiben das leichte Smartphone an. 5G-Empfang wird nicht geboten, zudem fällt der Akku des 6,01 Zoll großen Geräts mit 3.000 mAh relativ klein aus. Verbaut wird ein AMOLED-Panel mit einer Auflösung von 2160 x 1080 Pixeln.

Carbon 1 Mk II

Ausgeliefert wird es zudem nur mit Android 10. Das Kamera-Setup setzt sich aus einer 20 MP Selfie-Cam, sowie einem rückseitig verbauten 16 Megapixel Sensor mit optischer Bildstabilisierung und einer Blendenzahl von f/2.2 zusammen.

Preis und Verfügbarkeit

Das Carbon 1 Mk II ist ab sofort zu einer UVP von 599,00 Euro auf der Website des Herstellers erhältlich. Amazon und andere Online-Händler bieten das Smartphone aktuell noch zur alten UVP, beziehungsweise zum Angebotspreis von 749,99 Euro an, dürfte die Preise aber vermutlich bald senken.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,688 Beiträge 946 Likes

Das dünne und leichte Karbonfaser-Smartphone Carbon 1 MK II wird günstiger. Gleichzeitig verlagert das in Berlin sitzende Unternehmen Carbon Mobile die Produktion nach Deutschland – die Teile kommen jedoch weiterhin aus Asien. 200 Euro Preisnachlass Das weltweit erste Smartphone aus Karbonfaser wird günstiger. Gegenüber der bisherigen UVP von 799 Euro, wird das Carbon 1 Mk … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"