Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
Spiele Testberichte

Willkommen auf dem Rummel! – Carnival Games im Test

Der Jahrmarkt hat seine Tore geöffnet! 2K, Cat Daddy Games und Mass Media bringen mit Carnival Games klassische Jahrmarktspiele ins heimische Wohnzimmer. Was euch alles bei dem virtuellen Kirmesbesuch erwartet, erfahrt ihr hier.

Der Jahrmarkt lädt ein

Carnival Games hat 20 Minispiele im Gepäck, in denen ihr euch mit bis zu drei Freunden messen oder allein gegen KI-Gegner beweisen könnt. Auf vier thematisch verschiedenen Themenstraßen erwarten euch Attraktionen wie eine Geisterbahn, Schießbuden oder Ringe werfen.

Eines der vielen Minispiele

Es stehen verschiedene Spielmodi zur Auswahl. In den beiden Turniermodi Dekathlon und Weltreise sammelt ihr nicht nur in jedem einzelnen Spiel Punkte, sondern auch in einer abschließenden Gesamtwertung. Ein Dekathlon besteht aus zehn Spielen, Weltreise führt durch alle freigeschalteten Spiele. Freies Spiel lässt euch beliebig viele Spiele nacheinander bestreiten. Es nehmen stets vier Spieler simultan teil. Entweder spielt jeder gegen jeden oder es treten Zweierteams gegeneinander an. Die KI-Spieler stehen in drei Schwierigkeitsgraden zur Verfügung.

Viele Punkte bringen euch den Sieg und viele Tickets

Die Spielmechaniken sind in allen Spielen ähnlich und einfach. Ein Spiel dauert zwischen 30 Sekunden und zwei Minuten. Ihr werft Dinge oder schießt auf sie, versucht als erstes im Ziel zu sein oder einfach am meisten Punkte zu sammeln. Es sind lediglich etwas Timing und Geschick erforderlich.  Die Steuerung ist dementsprechend simpel und immer gleich. Dadurch ist Carnival Games in der Bedienung auch für ungeübte Spieler leicht zugänglich.

1 2 3Nächste Seite
Tags

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close