News

CES 2018: Lenovo ThinkVision X1 (2018) – Monitor mit verfolgender Webcam

Der vor zwei Jahren vorgestellte Monitor “ThinkVision X1“ wird von Lenovo neu aufgelegt. Wieder setzt Lenovo auf ein 27-Zoll-Display mit UHD, IPS und 10 Bit in einem recht schmalen Gehäuse. Das Gerät unterstützt Thunderbolt 3 und bietet eine Webcam, die den Bewegungen des Nutzers folgt. Auf Lautsprecher wird verzichtet.

Hinsichtlich der technischen Daten unterscheidet sich das neue Modell nur marginal vom Vorgänger. Das Kontrastverhältnis ist mit 1.000:1 etwas niedriger, die Helligkeit mit 350 cd/m² etwas höher. Die Reaktionszeit wird nun in Abhängigkeit von der Einstellung der elektronischen Beschleunigung angegeben: normal sind 6 ms, bei extremer Beschleunigung werden 4 ms erreicht, während die Reaktionszeit ohne Beschleunigung 14 ms beträgt.

Die Ränder des Monitors sind durchweg schmal, was vor allem auf die weggefallene Lautsprecherleiste am unteren Rand zurückzuführen ist. Mit einer Dicke von 4,7 mm an der dünnsten Stelle fällt der Monitor zudem sehr flach aus. Er bietet mit seinem metallischen Standfuß jedoch nur wenig ergonomische Funktionen.

Als Anschlüsse stehen erneut HDMI 2.0 und DisplayPort 1.2 zur Verfügung. Der USB-Typ-C-Anschluss bietet jedoch Thunderbolt 3 und somit im Vergleich mit dem Vorgänger zusätzliche Funktionalität. Darüber hinaus findet sich erneut ein Vierfach-Hub mit “USB 3.0 Typ A“.

Die Webcam wurde grunderneuert. Sie soll nun zumindest den vertikalen Bewegungen des Nutzers folgen und sich somit automatisch auf und ab bewegen können.

Der Monitor soll ab April über die Webseite des Herstellers bestellt werden können.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close