News

CES 2019 – Dell Inspiron 13/15 7000 2-in-1 Black Edition mit innovativem Gelenk

Dell hat neben dem Latitude 7400 2-in-1 auch noch das neue Inspiron 7000 2-in-1 in der 13- und 15-Zoll-Version zur Consumer Electronics Show (CES) 2019 mitgebracht.

Zu den verbauten Komponenten hat Dell im Pressematerial und auf der Messe noch keine Angaben gemacht. Da die 2-in-1 Notebook erst im Juni oder Juli erscheinen sind auch die Preise noch nicht bekannt. Bereits jetzt vorgestellt wurden jedoch einige neue Features, allen voran das innovative Gelenk des Notebooks.

Im Vergleich zum Vorgänger ist die neue Generation des Convertibles kleiner und dünner, genaue Angaben zur Größe und dem Gewicht fehlen jedoch ebenfalls noch. Als besonderes Feature kann der Active Pen genannte Eingabestift komplett im Gelenk des Notebooks aufbewahrt werden und so stets mittransportiert werden. Der Zugriff auf den Stift ist dabei unabhängig davon möglich, ob das Inspiron 7000 im Notebook-, Zelt, Stand- oder Tablet-Modus genutzt wird. Sobald das Notebook geschlossen wird, ist der Stift sicher im Inneren durch eine Magnethalterung fixiert, was das Verlieren praktisch unmöglich macht. In der Black Edition des Laptops befindet sich der Active Pen bereits im Lieferumfang.

Das Dell besonderen auf das Design gelegt hat, wird ebenfalls beim Gelenk deutlich. Anstatt wie beim Vorgänger zwei einzelne Gelenke zu verbauen, verfügt das bald erscheinen Inspiron 2-in1 Notebook über noch über ein Gelenk. Die ebenfalls neu entwickelte Technologie zum Führen der Kabel durch das neue Gelenk befindet sich derzeit in der Patentierungsphase.

Kühlung mit intelligenten Features

Auch die Kühlung wurde deutlich verbessert. Anstatt die Luft wie bei vielen Notebooks unten aus dem Gehäuse abzuführen hat Dell beim Inspiron 7000 eine Kühllösung entwickelt, die die Luft hinten aus dem Laptop führt. Dies soll verhindern, dass die Abluftschächte verdeckt werden, wenn das Notebook zum Beispiel im Bett genutzt wird. Außerdem können Nutzer so nicht unabsichtlich die sonst teilweise sehr heißen Stellen berühren, wenn sie das Notebook in die Hand nehmen.

Außerdem erkennt die neue Kühlungstechnologie selbstständig, in welchem Modus sich das Gerät grade befindet und passt so die Leistung der Komponenten an. Wenn das Gerät im Notebook-Modus auf dem Schreibtisch befindet ist also mehr Leistung und damit mehr Abwärme vorhanden, als wenn das Notebook im Tablet-Modus herumgetragen wird.

Silberne Version ohne Active Pen

Trotz des kompakten Gehäuses bietet die 15-Zoll-Version einen kompletten Nummernblock. Außerdem verfügen beide Versionen über einen Fingerabdrucksensor in der Power-Taste und einen USB-Typ-C-Anschluss, der auch zum Aufladen des Notebooks und zum Anschließen externer Monitore genutzt werden kann.

Neben der Black Edition mit Active Pen und der integrierten Stifthaltung wird auch eine silberne Version des Inspiron 13/15 7000 ohne mitgelieferten Stift und ohne die magnetische Halterung auf den Markt kommen.

Tags

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button