News

CES 2019 – HP Omen 15 bekommt 240-Hz-Display

Neben Alienware hat auch HP auf der Consumer Electronics Show (CES) 2019 mit dem HP Omen 15 (2019) ein interessantes Gaming-Notebook vorgestellt. Optisch unterscheidet sich der Laptop nicht von seinem 2018 veröffentlichten Vorgänger, die inneren Werte und vor allem die Grafikleistung wurde jedoch deutlich verbessert. Ein besonders Highlight ist außerdem das neue Display mit 240 Hz, das eine Weltpremiere im mobilen Segment darstellt. Ob auch das Omen 17 und das Omen X in den nächsten Monaten noch das neue Display und die anderen aktualisierten Komponenten erhalten, hat HP noch nicht genannt.

Als Prozessor verbaut HP auch in der aktualisierten Version weiterhin den Intel Core i7 8750H (2,2 GHz Basistakt, 4,1 GHz Turbo), der Arbeitsspeicher bleibt ebenfalls bei unveränderten 16 GByte DDR4 (1x 16 GByte). Optional sind auch 32 GByte RAM erhältlich. Außerdem wird eine 1 TB Festplatte und eine per 512 GByte SDD verbaut, die per NVMe angebunden ist.

Aktualisiert hat HP hingegen die Grafikkarte, bei der jetzt auf „Next-Generation Nvidia-GPU“ gesetzt wird. Die bisher angebotene Nvidia Geforce GTX 1060 (6 GByte) soll bis Ende Februar ersetzt werden. Welche GPU verbaut wird hat HP noch nicht bekanntgegeben, vermutlich wird es sich dabei jedoch um die Nvidia Geforce GTX 1160 handeln, also eine aktualisierte Variante der GTX 1060. Als Displayoptionen gibt es neben dem 60 Hz Full-HD-Display und dem 144 Hz Full-HD-Display ab Juli noch ein 240 Hz Full-HD-Display. Den Aufpreis für das Upgrade hat HP noch nicht veröffentlicht.

Ebenfalls aktualisiert wurde die WLAN-Verbindung. In der 2018er Version wurde nur ein 802.11ac-Modul mit maximal 867 Mbit/s bzw. maximal 1,73 Gbit/s angeboten, das auch weiterhin in der Basisversion verbaut wird. Optional kann in der aktualisierten Version des Notebooks nun auch WLAN 802.11ax (Wi-Fi 6) bestellt werden, was Datentransferraten von bis zu 11 Gbit/s ermöglicht.

Angeboten wird die aktualisierte Version des Notebooks ab Februar. Der Einführungspreis liegt je nach Grafikkarte bei 1.370 Dollar oder 1.630 Dollar. Wie teuer das ab Juli erhältlich 240 Hz Displayupgrade sein wird ist noch nicht bekannt.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close