News

CES 2019: HyperX stellt Quadcast-Mikrofon und Cloud Orbit vor

Kingstons Gaming-Marke, HyperX, nutzte die CES in Las Vegas, um neue Produkte für Streamer und Gamer vorzustellen. Vorgestellt wurde das HyperX Quadcast-Mikrofon speziell für Streamer und das HyperX Cloud Orbit mit ganz viel Technik an Bord.

Mikrofon für Streamer

Das Quadcast ist ein Standmikrofon und kommt von Haus aus in einer schwingungsdämpfenden Halterung. An der Unterseite befindet sich der Verstärkungsregler, es verfügt über vier verschiedene Richtcharakteristiken und kann über einen einfachen Knopfdruck stummgeschaltet werden. Auf der Vorderseite befindet sich noch eine LED zur Anzeige des aktuellen Sendestatus.

Das Elektret-Kondensatormikrofon hat einen Frequenzbereich von 20 bis 20.000 Hz und eine Sampling-Rate von 48 kHz bei einer Bitrate von 16 bit. Die Empfindlichkeit gibt HyperX mit -36 dB an. Angeschlossen wird das Mikrofon über ein 3 m langes Kabel. Das Mikrofon alleine wiegt 254 g, mit Ständer und Halterung kommt das System auf 364 g. Um Kabelsalat zu vermeiden kann direkt am Quadcast auch ein Headset angeschlossen werden.

Headsets mit viel Technik

Mit den beiden neuen Cloud Orbit und Cloud Orbit S bringt HyperX seine ersten Headsets mit Audeze- und Waves-Technologie auf den Markt. Für die Treiber kommen 100-mm-Planarmagnette zum Einsatz. In Verbindung mit der Nx-3D-Audio-Technologie sollen sie für „cineastischen“ Sound sorgen. Das größere Modell Orbit S kann mit der Waves-NXx-Head-Tracking-Technik auch noch die Kopfbewegungen erfassen, um das räumliche Hören mit Headset zu verbessern.

Über die Software können die 3D-Audio-Einstellungen- und die -Kalibrierung angepasst werden, genau wie die Equalizer. Das HyperX Cloud Orbit S kann drahtlos eingesetzt werden. Der verbaute Akku ist für etwa zehn Stunden ausgelegt. Falls ihr auf Kabel steht, könnt ihr die beiden Headsets auch über einen vierpoligen 3,5-mm-Klinkenstecker anschließen oder per Typ-C. Solltet ihr kein USB-Typ-C-Anschluss haben, liegt ein Adapter für Typ-A. Als Extra befindet sich unterhalb der beiden Ohrmuscheln noch ein Mikrofon für das Noise-Cancelling.

Preise für die beiden Produkte sind noch nicht bekannt.

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close