News

CES 2020: Samsung stellt Portable SSD T7 Touch mit Fingerabdrucksensor vor

Bei der diesjährigen CES in Las Vegas hat Samsung den Nachfolger der beliebten portablen SSD T5 vorgestellt. Die Portable SSD T7 Touch soll sich vor allem durch seine umfangreichen Sicherheits-Features auszeichnen. So findet das Entsperren via Fingerabdruck-Sensor statt.

Ein hohes Maß an Datensicherheit

Den Menschen werden ihre Daten immer wichtiger. Damit keine persönlichen Informationen an unerwünschte Personen gelangen, sind entsprechende Sicherheitsmechanismen begehrter denn je. Samsung ist sich dessen bewusst. Der südkoreanische Elektronik-Riese hat mit der neuen Portable SSD T7 Touch auf den Trend reagiert. Dank eines zuverlässigen Fingerabdrucksensors auf der Oberseite der kleinen SSD werden die Daten für den berechtigten Nutzer freigegeben. Dabei ist es selbstverständlich möglich, mehreren Nutzern den Zugang zu gewähren. Insgesamt können bei der Portable SSD T7 Touch bis zu vier Fingerabdrücke eingespeichert werden.

Schneller und großer Speicher

Samsung wird die Portable SSD T7 Touch in unterschiedlichen Größen auf den Markt bringen. Beginnend bei 500GB kann sich der Käufer für bis zu 2 TB Speichergröße entscheiden. Dabei soll die externe SSD rasend schnell arbeiten können. Daten liest und schreibt sie laut Samsung in Windeseile. Die erhöhte Arbeitsgeschwindigkeit ist auf einen Wechsel von klassischer SATA-Technik auf die weitaus schnellere NVMe-Technik zurückzuführen. Mithilfe der neuen Technologie können Lesegeschwindigkeiten von bis zu 1050 MB/s sowie Schreibgeschwindigkeiten von 1000 MB/s erreicht werden. 

Praktische Status-LED

Der neue Fingerabdrucksensor bringt einige Licht-Spielereien mit sich. Im eingeschalteten Zustand leuchtet die Status-Leuchte durchgehend blau. Bei einer Datenübertragung wechselt die Anzeige zu einem rotierenden Blau. Sobald ein Fingerabdruck gelesen wird, pulsiert das Licht wiederum. So weiß der Nutzer jederzeit Bescheid, welcher Vorgang gerade stattfindet. Wer an dieser Stelle lichtempfindlich ist, sollte sich überlegen, ob die Portable SSD T7 Touch das passende Speichermedium ist.

Ein Leichtgewicht in zwei Farben

Die neue Portable SSD T7 Touch ist mit gerade einmal 58 Gramm ein wahres Leichtgewicht. Rückenschmerzen dürfte hier niemand bekommen. Bei der Auswahl der Farben ist Samsung ungewohnt zurückhaltend. Der Käufer kann sich hierbei zwischen Schwarz und Silber entscheiden.

Preis und Verfügbarkeit

Ab Mitte Februar wird die Portable SSD T7 Touch in Deutschland erhältlich sein. Laut Samsung wird der Lieferumfang nicht nur die SSD an sich enthalten. Auch ein USB-C auf USB-C Kabel sowie ein USB-C auf USB-A Kabel werden Platz in der Verpackung finden. Die Preise sollen bei etwa 145 Euro für die 500 GB Variante beginnen. Wer das Doppelte (1 TB) an Speicher benötigt, zahlt rund 215 Euro. Die große 2 TB Version soll mit etwa 405 Euro zu Buche schlagen. 

Wer keinen Fingerabdrucksensor benötigt, muss noch etwas Geduld mitbringen. Laut Angaben von Samsung wird im Laufe des Jahres eine weitere Version der Portable SSD T7 auf den Markt kommen. Diese kommt ohne einen Fingerabdrucksensor aus. Wann und zu welchem Preis diese Version erscheinen wird, ist noch unbekannt.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Die beliebtesten SSDs

Samsung MZ-76E500B/EU 860 EVO 500 GB SATA 2,5" Interne SSD Schwarz
Preis: € 54,99 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung MZ-76E1T0B/EU 860 EVO 1 TB SATA 2,5" Interne SSD Schwarz
Preis: € 110,90 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Crucial MX500 1TB CT1000MX500SSD1-bis zu 560 MB/s (3D NAND, SATA, 2,5 Zoll, Internes SSD)
Preis: € 93,51 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"