News

CES: Bosch kündigt HomeKit-Unterstützung an

Im Rahmen der CES gab Bosch bekannt, in Zukunft die HomeKit-Schnittstelle von Apple zu nutzen. Überraschend kommt dieser Schritt nicht, hatte das Unternehmen doch schon Mitte 2019 angekündigt, HomeKit bald unterstützen zu wollen.

Apples Smart-Home-Schnittstelle dürfte damit weiter an Attraktivität gewinnen. In der jüngsten Vergangenheit hatten sich mehrere Unternehmen zugeneigt gezeigt und angekündigt, ihre Produkte bald mit HomeKit kompatibel zu gestalten. Bosch will jedoch nicht nur Apples Schnittstelle unterstützen. Das Unternehmen ist vielmehr generell daran interessiert, sich für neue Partner zu öffnen. So will Bosch ausgewählten Partnern generell die Möglichkeit bieten, Bosch-Geräte über vom Unternehmen zur Verfügung gestellte Schnittstellen in die eigenen Angebote einzubeziehen. Nutzerinnen und Nutzer sind damit nicht mehr darauf angewiesen, zur Steuerung der Bosch-Geräte eine eigene App zu nutzen. Außerdem lassen die Bosch-Geräte sich so leichter in größere Smart-Home-Netzwerke mit Produkten unterschiedlicher Hersteller einbinden.

Für Nutzerinnen und Nutzer des HomeKits stellen die Geräte von Bosch sicher einen Zugewinn dar. Das deutsche Unternehmen bietet von Überwachungskameras über Thermostate bis hin zu Bewegungsmeldern etliche smarte Produkte an, sodass Interessierte, die das HomeKit von Apple nutzen, bald aus einem reichen Angebot schöpfen dürfen.

Einen genauen Starttermin der Kooperation gab Bosch indes jedoch nicht bekannt. Es wurde lediglich davon gesprochen, dass die Integration der Geräte in Apples System noch in diesem Jahr beginnen solle.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Die beliebtesten Smart Home Produkte

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close