News

Chieftec präsentiert das verbesserte Chieftronic M2

Chieftec hat eine verbesserte Version seines Chieftronic M1 vorgestellt, das M2 wurde dabei nicht nur was die Kühlleistung angeht optimiert, sondern auch das Design hat ein Upgrade erhalten.

Neue Front, bessere Kühlung

Das bisher bekannte Flügeldesign des Chieftronic bleibt auch der neuen Version, dem M2, erhalten. Allerdings wurde die Front hier völlig neu gestaltet. Die Front ist weniger restriktiv und hat einen breiten Mesh-Streifen mittig zu den bereits vorhandenen seitlichen Lufteinlässen erhalten. Auch an der Oberseite wurde anstatt des bisherigen Glaspanels ein Meshgitter eingesetzt, um für eine bessere Abfuhr der Wärme zu sorgen. Dabei können unter dem Gitter zwei 120-mm-Lüfter oder ein 240-mm-Radiator platziert werden. Dazu können noch Lüfter an der Front und im Heck integriert werden. So finden insgesamt drei 120-mm oder 140-mm-Lüfter ihren Platz an den genannten Stellen. Damit können bis zu fünf Lüfter im gesamten Gehäuse integriert werden.

Nicht nur das Design sondern auch der Lieferumfang der Lüfter wurde angepasst. Bislang erhielt man beim Kauf des M1 lediglich einen Lüfter, nun gibt es gleich drei beim Kauf des neuen Chieftronic M2. Dabei wird die RGB-Beleuchtung der Lüfter über den mitgelieferten Controller konfiguriert und gesteuert.

Grundgerüst bleibt

Das Grundgerüst des Chieftronic belässt Chieftec wie gehabt, so verteilt sich die Hardware weiterhin auf zwei Ebenen innerhalb des Micro-ATX-Gehäuses. Dabei sitzen das Netzteil und HDDs im unteren Bereich und darüber wird das Mainboard horizontal platziert. Was Kühlung und Grafikkarten angeht, ist im M2 eine Menge Platz vorhanden, so dass diese in unbegrenzter Größe genutzt werden können. Hier überschreitet im Moment keine erhältliche Hardware die Einbaumöglichkeiten des Chieftronic M2. Dennoch sieht es nach einer Begrenzung in der Höhe für den CPU-Kühler aus, hier sind maximal 175 mm möglich. Dies kommt durch die Lage des Lüfters unterhalb des Deckels. Verwendet man einen normalen Lüfter verbleiben hier 150 mm und bei einem Slim-Lüfter hat man noch 160 mm zur Verfügung.

Anschlussseitig hat das Chrieftronic M2 zwei USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), zwei USB 2.0 und einen  HD-Audio-Anschluss. Bei den Maßen liegt das Micro-ATX-Gehäuse bei 398 × 273 × 355 mm (L × B × H) und hat damit ein Gesamtvolumen von 38,57 Litern.

Verfügbarkeit und Preise

Wann das neue Chieftec Chieftronic M2 und zu welchem Preis das Gehäuse raus kommt, ist bisher noch unbekannt.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,707 Beiträge 946 Likes

Chieftec hat eine verbesserte Version seines Chieftronic M1 vorgestellt, das M2 wurde dabei nicht nur was die Kühlleistung angeht optimiert, sondern auch das Design hat ein Upgrade erhalten. Neue Front, bessere Kühlung Das bisher bekannte Flügeldesign des Chieftronic bleibt auch der neuen Version, dem M2, erhalten. Allerdings wurde die Front hier völlig neu gestaltet. Die … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"