Spiele Testberichte

Civilization 6 (PS4) im Test: Rundenstrategie auf der Konsole

Tatsächlich kommt es mir noch gar nicht so lange her, dass Civilization 6 für den PC (zum Test) erschienen ist. 2016 konnte der Strategie-Klassiker zwar nicht mehr so begeistern wie in seiner Blütezeit, doch durch einige neue Ideen und Features wusste das Spiel dennoch zu begeistern. 2018 wurde das Game dann für die Nintendo Switch umgesetzt und hat auch dort Anklang gefunden. Diesen Erfolg wünschen sich der Entwickler und Publisher nun auch für die PS4 und die Xbox One. Doch wie spielt sich nun die globale Strategie im Konsolenformat?

Civ 6 ist kein AoE 2

Für unseren Test haben wir das Grundspiel von Civilization 6 sowie die beiden neusten Erweiterungen für die PlayStation 4 zur Verfügung gestellt bekommen. Die Expansionen Rise and Fall und Gathering Storm kamen im Jahr 2018, beziehungsweise im Jahr 2019 in den Handel. Sie runden das Hauptspiel ab und erweitern den Inhalt sowie dessen Spielweise merklich. So gibt es nun ein Weltklima und CO2-Konzentration, die man im Blick haben muss. Leider bekommt man sie nicht in einem Paket, sondern muss für sie zusätzlich bezahlen.

Das Hauptspiel ist 5,2 Gigabyte groß und beinhaltet einige zusätzliche Völker und Szenarien wie Polen, Wikinger, Australien, Persien und Makedonien. Wer die sehr relevanten spielmechanischen Weiterentwicklungen sowie die 18 Anführer aus den beiden Add-Ons Rise and Fall sowie Gathering Storm spielen möchte, muss nochmal knapp 40 Euro auf den Tisch legen. Das Erweiterungs-Bundle ist dann 2,5 Gigabyte groß.

Doch in diesem Test soll es mehr um die Umsetzung des Hauptspiels für die Konsole gehen. Strategiespiele sind auf den heimischen Konsolen immer so eine Sache. Bereits der RTS-Klassiker Age of Empires 2 kam damals für die PlayStation 2 raus. Zwar sorgte das Game nicht gerade für Jubelstürme, die Idee war trotzdem spannend. Oft ist das Problem bei dieser Umsetzung aber, dass Strategiespiele Mikro-Management erfordern. Mit dem Controller mangelt es im Vergleich zur Maus einfach zu sehr an Geschwindigkeit und Präzision.

Jedoch ist Civilization 6 kein Age of Empires 2, denn hier ist das Game rundenbasiert. Man hat also Zeit, sich seine Schachzüge gut zu überlegen. Der Fokus liegt ohnehin mehr auf Diplomatie, Handel sowie Staatswesen und weniger auf schnellem Kampf.

1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Vera Bauer

Ich bin 24 Jahre alt und wohne in der Nähe von Wolfsburg. Hier habe ich mich als Bloggerin und YouTuberin selbstständig gemacht. Technik begleitet mich durch meinen ganzen Alltag - studiert habe ich beispielsweise "Interactive Media Design", ein Studiengang, der Technik und Design miteinander verbindet. Auf meinem YouTube-Kanal nehme ich meine Zuschauer zu Techevents mit und stelle Geräte in kreativen Reviews vor :)

Related Articles

Back to top button
Close