Pressemitteilung

Clarity AI beschafft 15 Mio. US-Dollar für die beschleunigte Erweiterung einer Plattform, die Investoren beim Steuern der gesellschaftlichen Auswirkungen ihrer Portfolios unterstützt

  • DEUTSCHE BÖRSE LEITET DIE AUFGRUND VON CORONA ZU 100 PROZENT ONLINE DURCHGEFÜHRTE FINANZIERUNGSRUNDE
  • DAS UNTERNEHMEN VERZEICHNET STEIGENDE NACHFRAGE IN EINER ZEIT SOZIALER UNRUHE UND VOLATILITÄT

NEW YORK–(BUSINESS WIRE)–Clarity AI gab heute den Abschluss einer Finanzierungsrunde mit einem Volumen von 15 Mio. US-Dollar bekannt, die von der Deutsche Börse AG und vom Co-Investor Mundi Ventures geleitet wurde. Clarity AI versetzt Investoren in die Lage, die Auswirkungen ihrer Portfolios über eine unternehmenseigene Technologieplattform zu steuern. Diese nutzt Big Data und Machine Learning, um die Nachhaltigkeit für alle gesellschaftlichen Interessengruppen zu bewerten.

Wir haben das ganz einfache Ziel, die Auswirkungen von Unternehmen auf unsere Gesellschaft und unsere Umwelt zu messen“, so Rebeca Minguela, Gründerin und CEO von Clarity AI. „Investoren, die versuchten, diese Auswirkungen zu bewerten, sahen sich bislang mit fragmentierten und unzuverlässigen Daten, mit uneinheitlichen subjektiven Definitionen und mit nicht vorhandenen Standards und Instrumenten für eine umfassende Analyse konfrontiert. In der Vergangenheit war es zu schwierig und zu ressourcenintensiv, präzise, transparente Erkenntnisse zu erhalten. Clarity AI bietet dafür eine passende Lösung.“

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2017 hat Clarity AI ein Kundennetzwerk aufgebaut, das mehr als 3 Billionen US-Dollar an Vermögenswerten und Finanzmitteln von Investoren repräsentiert, darunter Kibo Ventures, Founders Fund, Seaya Ventures und Matthew Freud. Das Unternehmen hat die zuverlässigste Technologieplattform für soziale und ökologische Auswirkungen geschaffen, die mehr als 30.000 Unternehmen, 198 Länder, 187 lokale Regierungen und über 200.000 Fonds umfasst. Das Unternehmen nutzt proprietäre Technologie und eigene Algorithmen, um transparente Bewertungen für Investoren zu erstellen Dabei handelt es sich um die konsistentesten, umfassendsten Bewertungen, die auf dem Markt erhältlich sind.

Der Markt für „Nachhaltige Investments“ ist in den vergangenen beiden Jahren um 34 % gewachsen und macht nun ein Drittel des gesamten weltweit verwalteten Vermögens (AUM) aus, und zwar 30,7 Billionen US-Dollar (von insgesamt 79,2 Billionen US-Dollar).1 Dieser rasche Anstieg ist darauf zurückzuführen, dass Untersuchungen zufolge 81 % der Anleger die Auswirkungen ihrer Kapitalanlagen besser durchschauen und optimieren möchten. Es ist insbesondere die Generation der Millennials, die eine größere Transparenz der sozialen Auswirkungen ihrer Portfolios einfordert.2

In den vergangenen sechs Monaten hat Clarity AI eine deutlich gestiegene Nachfrage nach ihren Serviceleistungen verzeichnet. So hat Clarity AI unter anderem Kunden mit acht Mal so viel verwaltetem Vermögen wie im vorausgegangenen Zeitraum gewinnen können.

Minguela merkte dazu Folgendes an: „Das Jahr 2020 war von einer außerordentlichen Volatilität und Unsicherheit geprägt. Diese reichten von der Corona-Pandemie bis hin zu Protestkundgebungen für soziale Gerechtigkeit. Noch nie war es für Investoren so wichtig wie heute, präzise Erkenntnisse über die wahren Auswirkungen der Unternehmen zu erhalten, in die sie ihr Vertrauen und ihr Geld investieren. Aus diesem Grund bauen wir unsere Geschäftstätigkeit aus, damit Investoren diejenigen Unternehmen identifizieren und unterstützen können, die zur Lösung der größten gesellschaftlichen Herausforderungen beitragen.“

Die Investitionen in Höhe von 15 Mio. US-Dollar werden die nachhaltigen Expansionspläne von Clarity AI voranbringen. Dazu zählen unter anderem die Aufstockung der Investitionen in proprietäre Technologie und KI sowie die Integration in die weltweit größten Finanzdienstleistungsplattformen. Dieses Konzept beschleunigt und erleichtert Investoren und Unternehmen die Analyse der Nachhaltigkeit und der Auswirkungen ihrer Investments und die entsprechende Berichterstattung.

Die Finanzierungsrunde wurde von der Deutsche Börse AG geleitet. Diese unterstrich damit die starke Ausrichtung des Produktangebots von Clarity AI auf die expandierende Präsenz der Deutsche Börse AG im Nachhaltigkeitsbereich und die große Bedeutung des beschleunigten Wachstums einer europäisch ausgerichteten Impact- und ESG-Technologieplattform. Clarity AI und die Deutsche Börse AG sondieren derzeit auch mögliche Kooperationsmöglichkeiten in verschiedenen Geschäftsbereichen der Deutschen Börse. Zu diesen zählt Qontigo, ein führender Anbieter von Indizes und Analysen.

Sebastian Ceria, CEO von Qontigo, äußerte sich hierzu wie folgt: „Diese Kooperation spiegelt unser beidseitiges Engagement für die kontinuierliche Verbesserung nachhaltiger Investments und für die Anwendung aktuellster Technologien wider, um dieses Ziel zu erreichen. Wir waren sehr beeindruckt von der Vision, die Rebeca Minguela und ihre Mitarbeiter für Clarity AI haben, und von der fortschrittlichen Technologieplattform, die sie entwickelt haben. Wir freuen uns auf eine Kooperation, die das wirkungsorientierte Investieren in den Mittelpunkt stellt.“

Clarity AI hat breite Anerkennung für sein positives Konzept hinsichtlich des wirkungsorientierten Investierens und für seine Innovationen erhalten. So wurde das Unternehmen beispielsweise vom Weltwirtschaftsforum zum Technologiepionier 2020 erkoren und erhielt Auszeichnungen vom Harvard Innovation Lab sowie Fördermittel aus Horizon 2020, dem Forschungs- und Innovationsprogramm der Europäischen Union.

Ende

HINWEIS FÜR REDAKTEURE

ÜBER CLARITY AI

Clarity AI ist ein weltweit tätiges Fintech-Unternehmen, das Investoren in die Lage versetzt, die Auswirkungen ihrer Portfolios über eine unternehmenseigene Technologieplattform zu steuern. Diese Plattform nutzt Big Data und Machine Learning zur Bewertung der Nachhaltigkeit für alle gesellschaftlichen Interessengruppen. Clarity AI wurde 2017 von Rebeca Minguela gegründet und verfügt über Niederlassungen in den USA, in Großbritannien und in Spanien sowie ein Kundennetzwerk mit einem verwalteten Vermögen (AUM) von mehr als 3 Billionen US-Dollar. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 100 Technologie-, Nachhaltigkeits- und Forschungsexperten, die umfassende Erfahrung mit führenden Organisationen, Unternehmen und Forschungseinrichtungen wie beispielsweise der NASA, der Weltbank, Google, Netflix, McKinsey & Company, Morgan Stanley, J.P. Morgan, Harvard und dem M.I.T. vorweisen können.

Rebeca Minguela ist Gründerin und CEO von Clarity AI. Zuvor leitete sie das Global Digital Transformation Program der Santander Bank. Davor war sie Gründerin und Leiterin von Blink Booking, einer App für Last-Minute-Hotelbuchungen, die 2013 von Groupon übernommen wurde, einem Unternehmen, zu dem sie daraufhin als Senior Director of Product and Technology wechselte. Minguela war außerdem auch bei Bain Capital Private Equity, der Boston Consulting Group, der Deutschen Agentur für Luft- und Raumfahrt, bei Siemens und IBM beschäftigt. Ihren MBA-Abschluss hat sie mit Auszeichnung an der Harvard Business School erworben. Darüber hinaus hat sie mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter „Top 25 Women Leaders in Financial Technology“ in den Jahren 2019 und 2020, „Young Global Leader 2017“ des Weltwirtschaftsforums und „European Young Leader 2018“.

Weitere Informationen finden Sie unter https://clarity.ai/

ÜBER DIE DEUTSCHE BÖRSE

Als international tätige Börsenorganisation und innovativer Marktinfrastrukturanbieter sorgt die Gruppe Deutsche Börse für Märkte, die sich durch Integrität, Transparenz und Stabilität auszeichnen. Mit ihrer breiten Palette an Produkten, Dienstleistungen und Technologien organisiert die Gruppe sichere und effiziente Märkte für nachhaltige Volkswirtschaften.

Ihre Geschäftsfelder decken die gesamte Wertschöpfungskette im Börsenhandel ab. Zu dieser zählen unter anderem der Zugang, der Handel und das Clearing, die Verwahrung von Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten, die Bereitstellung von Marktdaten sowie das Sicherheiten- und Liquiditätsmanagement. Als Technologieunternehmen entwickelt die Gruppe moderne IT-Lösungen und bietet weltweit IT-Services an.

Das Unternehmen hat seine Zentrale am Finanzplatz Frankfurt/Rhein-Main und ist mit rund 6.000 Mitarbeitern darüber hinaus global an 38 Standorten wie Luxemburg, Prag, London, New York, Chicago, Hongkong, Singapur, Peking, Tokio und Sydney präsent.

ÜBER ALMA MUNDI VENTURES

Alma Mundi ist ein Risikokapitalfonds, der in B2B-Tech- und Insurtech-Startups in Europa, in den USA und in Israel investiert. Die Investments reichen von der frühen Seed-Phase und Serie A bis hin zu Serie B und späteren Phasen. Der Fonds hat seinen Hauptsitz in Madrid und verfügt über Niederlassungen in Barcelona, London und Tel Aviv. Das Portfolio enthält Startups in London, Paris, Amsterdam, Berlin, Tel Aviv, San Francisco und New York. Sie bieten Unternehmern Mehrwert, indem sie auf ihre LPs, auf führende europäische Versicherer und das globale Netzwerk Mundi Club zurückgreifen, dem mehr als 750 obere Führungskräfte in über 50 Städten weltweit angehören.

1 Global Asset Management 2018: The Digital Metamorphosis, https://www.bcg.com/publications/2018/global-asset-management-2018-digital-metamorphosis; Global Sustainable Investment Alliance: 2018 Global Sustainable Investment Review, http://www.gsi-alliance.org/wp-content/uploads/2019/03/GSIR_Review2018.3.28.pdf
2 Harvard Law School Forum on Corporate Governance: Institutional Investor Survey 2020, https://corpgov.law.harvard.edu/2020/03/25/institutional-investor-survey-2020/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

The One Nine Three Group
Stuart Davis

Stuart.davis@the193.com
Tel. +44 7808 611 048

Business Wire

Business Wire, ein Unternehmen des Warren Buffett-Konzerns Berkshire Hathaway Inc., ist seit 1961 weltweit führender Anbieter für die Verbreitung von Unternehmensmitteilungen, Multimediainhalten und Finanznachrichten im Originaltext an globale Medien. Als Ergänzung zur Kommunikationsarbeit bieten wir zudem Online Newsrooms, Content-Marketing-, Multimedia-, und Mediendatenbank-Services an. Tag für Tag arbeiten wir ununterbrochen an unserem Mediennetzwerk und sind stolz darauf, heute eine unanfechtbare globale Reichweitebieten zu können.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"