News

Cloud-Gaming: Google Stadia Abo kostet 10 Dollar pro Monat

Google hat weitere Details zum vor zwei Monaten angekündigten Cloud-Gaming-Dienst Stadia bekanntgegeben. Nutzer des Dienstes können das „Stadia Pro„-Abo wählen, das für 10 Dollar pro Monat unbegrenzten Zugang und Streaming mit 4K-Auflösung und 60 FPS sowie HDR und 5.1 Surround Sound bietet. Um die maximale Grafikqualität nutzen zu können, ist laut Google eine Internetverbindung mit 35 Mbit/s nötig. Bei niedrigen Downloadraten passt Google automatisch die Auflösung an, um ein flüssiges Spielerlebnis zu ermöglichen.Das Minimum liegt bei 10 Mbit/s für 720p mit Stereo-Sound.

Einige Titel schließt Google aus dem Stadia Pro-Abo leider aus, so dass diese separate bezahlt werden müssen. Alternativ können Gelegenheitsnutzer auch einzelne Titel kaufen und so auf ein Abo verzichten. Dabei wird die Auflösung jedoch auf Full-HD begrenzt. Den maximalen Grafikgenuss erhalten also nur Stadia Pro-Nutzer.

Der Dienst soll im November 2019 in 14 Ländern starten, ein Leak nennt den 14.11. als Datum. Auch Deutschland gehört zu den Start-Ländern. 2020 soll eine kostenlose Version folgen, die maximal 1080p und Stereo-Sound bietet.

Nutzung mit zahlreichen Geräten

Genutzt werden kann Google Stadia praktisch allen Geräten, die den Chrome-Browser unterstützten, darunter Computer, Laptops und Tablets. Mobil kann Google Stadia anfangs nur mit dem Pixel 3 und Pixel 3a genutzt werden, weitere Smartphones anderer Hersteller sollen aber noch folgen. Außerdem kann der Cloud-Gaming-Dienst per Chromecast Ultra auch mit Fernsehern genutzt werden. Hierzu bietet Google auch eine Stadia Founders Edition bestehend aus Chromecast Ultra, Stadia Controller und Stadia Pro für drei Monate für 129 Euro an.

Zum Release des Dienstes stehen folgende Spiele zur Verfügung:

  • RAGON BALL XENOVERSE 2
  • DOOM Eternal
  • Wolfenstein: Youngblood
  • Destiny 2
  • Power Rangers: Battle For The Grid
  • Baldur’s Gate 3
  • Metro Exodus
  • Thumper
  • GRID
  • SAMURAI SHODOWN
  • Football Manager 2020
  • Get Packed
  • The Elder Scrolls Online
  • The Crew 2
  • The Division 2
  • Assassin’s Creed Odyssey
  • Ghost Recon Breakpoint
  • Trials Rising
  • NBA 2K
  • Borderlands 3
  • Farming Simulator 19
  • Mortal Kombat 11
  • Rage 2
  • FINAL FANTASY XV
  • Gylt
  • Tomb Raider Trilogy
  • Darksiders Genesis
  • Just Dance

Als besonderes Highlight wurde außerdem Baldur’s Gate 3 angekündigt, das direkt zum Release auch auf Stadia verfügbar sein wird.

Die Infrastruktur des Stadia-Dienstes basiert auf denselben Rechenzentren, die auch für die Suchmaschine des Konzerns genutzt werden. Aufgrund der großen Ausmaße des Server-Netzwerks sind so im Vergleich zu Diensten der Konkurrenz niedrige Latenzen zu erwarten. Außerdem nutzt Google die bereits durch YouTube aufgebaute Community, da der Gaming-Dienst eng mit dem Video-Portal verknüpft wird. YouTuber können beispielsweise Videos teilen, die in Stadia aufgezeichnet wurden oder per „Crowd Play“ Fans zur Teilnahme an Multiplayer-Titeln einladen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button