Gehäuse Testberichte

Cooler Master MasterBox Q500L Gehäuse im Test – ATX-Support mit einem schmalen Fußabdruck

Anfang 2018 hat Cooler Master eine neue Gehäuse-Serie präsentiert. Der erste Spross aus dieser Serie hört auf den Namen MasterBox Q300L und ist ein geräumiger Mini-Tower für µATX-Mainboards mit einem modularen Aufbau. Anfang April 2019 hat Cooler Master dann den größeren Bruder des Q300L vorgestellt. Dieser Tower trägt den Namen MasterBox Q500L und unterstützt sogar ATX-Mainboards, ohne dass die Abmessungen des Korpus vergrößert wurden. Dieser wurde nämlich vom Q300L übernommen und nur im Inneren etwas umstrukturiert. Die Cooler Master MasterBox Q500L wird nur in Schwarz angeboten und kostet € 49,99.

Ob dieser Preis für die Cooler Master MasterBox Q500L gerechtfertigt ist und wie es sich im Allgemeinen schlägt, werden wir für euch in diesem Review herausfinden.

Technische Details

Modell: Cooler Master MasterBox Q500L
Gehäuse Typ: Midi-Tower
Abmessungen: 230 mm (B) x 381 mm (H) x 386 mm (T)
Gewicht: ca. 3,83 kg
Material: Stahl, Kunststoff, Acryl
Farbe: Schwarz
Front-Anschlüsse 2x USB 3.0 Typ-A, 1x Lautsprecher, 1x Mikrofon
Laufwerkschächte: 2x 3,5″ (intern) oder 4x 2,5″ (intern)
Erweiterungsslots: 7
Formfaktoren: ATX, mATX, mini-ITX
Belüftung: Front: 1x 120 mm (abhängig von der Netzteillänge)
Heck: 1x 120 mm
Boden: 2x 120 mm
Deckel: 2x 120 mm oder 2x 140 mm
Radiatoren: Deckel: 1x 240 mm
Heck: 1x 120 mm
Max. CPU-Kühlerhöhe: 160 mm
Max. Grafikkartenlänge: 360 mm (wenn Netzteil kürzer als 160 mm)
270 mm (wenn Netzteil länger als 160 mm)
Max. Netzteillänge: 180 mm
Platz für Kabelmanagement: 27 – 30 mm
Preis: € 49,99
Besonderheiten: magnetische Staubfilter, Kabelmanagement, Seitenteil aus Acryl

Lieferumfang

Die Cooler Master MasterBox Q500L kommt gut und sicher verpackt in einem braunen Karton mit schwarzer Schrift und ist von normalem Styropor umhüllt. Die Seitenscheibe aus Plexiglas wurde zum Schutz vor Kratzern an der Außenseite mit einer Schutzfolie beklebt. Die Innenseite besitzt leider keine weitere Folie. Das mitgelieferte Zubehör wurde in einem durchsichtigen Plastikbeutel innerhalb des Gehäuses mit einem Kabelbinder befestigt. Dieser Beutel beinhaltet alle wichtigen Schrauben, zehn schwarze Kabelbinder und eine bebilderte Anleitung. Außerdem legt Cooler Master einen Schraubendreher-Aufsatz für die Abstandshalter und acht Kunststoff-Bolzen bei.

Zuletzt gehören zum Lieferumfang der bereits vorinstallierte Gehäuselüfter und die ebenfalls vormontierten Abstandshalter.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

1 2 3 4Nächste Seite
Tags

Jonas

Ich bin Redakteur für diesen Blog und habe ein großes Interesse an PC-Hardware und PC-Basteleien aller Art. Mein Hauptfokus liegt derzeit jedoch im Bereich der PC-Gehäuse. Auch hauptberuflich bin ich im IT-Bereich unterwegs und wohne in Osnabrück

Related Articles

Back to top button