Gehäuse Testberichte

Cooler Master MasterCase H500P: futuristischer Midi-Tower mit 200-mm-Fans

Fazit

Das Aussehen des MasterCase H500P ist wie bei allen Gehäusen Geschmacksache. Entweder es gefällt einem, oder eben nicht. Der Midi-Tower ist groß und bietet viel Platz für Hardware. Nur der Einbau ist an einigen Stellen etwas schwierig. Will man zum Beispiel einen Datenträger im Laufwerkskäfig nachrüsten, müssen die Verkleidung an der Rückseite des MB-Trays sowie der vordere Teil der PSU-Shroud entfernt werden. Luft zieht der Tower durch die Einlässe an den Seiten von Front und Oberseite. Jedoch sind die 200-mm-Lüfter so dicht hinter der Acryl-Glasscheibe positioniert, dass diese für meinen Geschmack zu wenig Luft einsaugen können. Wenn man die Grafikkarte vertikal montiert, muss man bedenken, dass zwischen den Lüftern und der Glasscheibe nicht viel Platz ist. Der Tower ist gut, keine Frage. Jedoch würde mir Aluminium für die Verkleidung und Hartglas im Deckel und der Front noch besser gefallen. Acryl-Glas hat meiner bescheidenen Meinung nach nichts in einem Gehäuse dieser Preisklasse verloren.

Cooler Master MasterCase H500P

Kabelmanagement
Ausstattung
Wakü-Support
Kühlung
Verarbeitung
Preis-Leistung

Gut!

Stylischer Midi-Tower mit markantem Design und guten Hardware-Optionen. Große RGB-Lüfter und optionaler, vertikaler Einbau der Grafikkarte lassen die Hardware durch das Seitenteil aus Glas besonders imposant wirken.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Vorherige Seite 1 2 3 4
Tags

Related Articles

Back to top button