PC- & Konsolen-Peripherie

Mechanische Tastatur in flach – Cooler Master SK630 im Test

Low, lower, Cherry MX Low Profile Schalter

Unter den glatten Tastenkappen verstecken sich die MX RGB Low Profile Schalter von Cherry. Das Low im Namen wurde bei der Cooler Master SK630 zum technischen Mittelpunkt ernannt und der Vorlaufweg von den typischen 1,2 mm auf 0,8 mm für die SK-Serie reduziert. Weniger beachtet wurde dementsprechend die Lautstärke der Schaltbetätigung. Zwar ist kein Klicken zu vernehmen, aber es sind eben nicht die MX Silent verbaut.

Generell finden wir, dass der Lautstärken-Aspekt der Tasten bei der SK630 keine Rolle spielen muss. Schließlich sind Schnelligkeit und Kompaktheit im Fokus. Außerdem setzt Cooler Master auf Langlebigkeit. Eine Challenge, die Cherry-Schalter mit Links meistern.

RGB runden den Look ab

Und weil Aluminium und schnelle Schalter noch nicht genug sind, um sich als mechanische Gaming-Tastatur auf den Zubehör-Markt zu trauen, wurde die SK630 – ebenso wie die anderen SK-Modelle – mit einer umfangreichen RGB-Beleuchtung versehen. Wer im Kapitel Tastenschalter aufgepasst hat, wird bereits festgestellt haben, dass jede einzelne Taste einzeln ansteuerbar ist, dank Cherry MX RGB Schalter.

Steuern lassen sich die 17 Effekte und 16,7 Millionen Farben über die Software von Cooler Master oder über das On-the-Fly-System, wozu wir im nächsten Part kommen.

Vorher sei noch gesagt, dass die RGB-Beleuchtung der kleinen, aber feinen Tastatur einen wirklich schönen Abschluss beschert – was natürlich Geschmacksache ist. Aus technischer Sicht gibt es keine Contra-Punkte zu erwähnen.

Onboard-Speicher ist einiges los, trotz kleiner Größe

Das On-the-Fly-System wird von einer 32-Bit-ARM Cortex MCU angetrieben. Zusammen mit einem Onboard-Memory von 512 kB ist genug Potenzial da, um Multimedia- und Makrofaufzeichnungen sowie die RGB-Steuerung auch ohne Software zu managen.

Mithilfe der Kreistaste (FN) können Effekte gewechselt werden, Beleuchtungsarten aufgezeichnet werden oder auch der Mediaplayer von der SK630 aus gesteuert werden.

Für eine kleine Tastatur lässt de SK630 auch in diesem Punkt nichts anbrennen.

Vorherige Seite 1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Cooler Master SK630 Tastatur, schwarz im Preisvergleich



€ 99,00
Zu Amazon

€ 124,90
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Unsere Tastatur-Empfehlungen

SteelSeries APEX Pro Gaming-Tastatur
Preis: € 229,99 Jetzt bei Alternate ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
MSI Vigor GK30, Gaming-Keyboard, Mechanical Feel, Sonstiges
Preis: € 60,73 Jetzt bei eBay ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
CORSAIR K100 RGB, Gaming-Tastatur, Opto-Mechanical
Preis: € 249,99 Jetzt bei MediaMarkt ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,063 Beiträge 4,095 Likes

Flache Tastaturen sind in der Gaming-Community mehr als verpönt, weil es oftmals sogenannte Chiclet-Tastaturen sind. Grund genug für Cooler Master diese Tatsache auf den Kopf zu stellen. Und in der Tat: der taiwanesische Hersteller von Peripherie-Geräten hat gleich mit einer ganzen Dreier-Serie den Markt aufgemischt.
Die kleinste (SK621) sowie die größte (SK650) davon haben wir bereits im Test gehabt und wurden von Qualität, guter Verarbeitung und Innovation überzeugt. Nun sind wir gespannt, ob die Mittlere der Keyboard-Geschwister vom gleichen Schlag sein wird – wobei wir aber stark davon ausgehen, da uns die selbe Bauweise erwartet, nur dass sie ein eingeschränkteres Tastaturfeld als die SK650, aber ein größeres als die SK621 hat.
Wir haben das weiße Modell, mit hellgrauem gebürsteten Aluminium, zum Testen vorliegen, allerdings gibt es die Cooler Master...

Lese weiter....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"