News

Corsair A500: Großer CPU-Kühler mit hoher Kompatibilität für RAM-Riegel

Hardwarehersteller Corsair bringt mit dem A500 einen großen CPU-Luftkühler auf den Markt, der es auf eine Höhe von 17 cm bringt und dabei zwei individuell einstellbare Lüfter mitbringt. Mit diesem Lüfter drängt Corsair neben seiner großen Palette an AiO-Wasserkühlern wieder in den Luftkühlermarkt für Prozessoren vor.

Corsair A500: Hohe Kühlleistung und Platz für RAM durch Techniktrick

Die Leistungsdaten des Corsair A500 lassen auf eine gute Luftkühlung hoffen: Laut Herstellerangaben sollen damit Prozessoren mit einer TDP von bis zu 250 Watt gekühlt werden. Dazu tragen vier vernickelte Kupfer-Heatpipes bei – Durchmesser der äußeren Heastpipes liegt bei 6 mm, bei den Inneren bei 8 mm – die direkten Kontakt zum Prozessor über die Bodenplatte haben. Die Lamellen bestehen aus vernickeltem Aluminium. Die Kühlleistung reicht somit für CPUs der Intel-Sockel LGA 115x, 2011(-3) sowie AMD FM1, FM2, AM3 und AM4. Für AMD Threadripper auf Sockel TR4 oder TRX4 empfiehlt Corsair eine leistungsfähigere AiO-Wasserkühlung.

Das Gewicht des hohen Corsair A500 liegt bei 1,482 kg und die Abmessungen betragen inklusive der zwei 120-mm-Lüfter 137 mm Länge x 143,5 mm Breite x 168,7 mm Höhe. Aufgrund dieser großen Dimensionen müsste es eigentlich zu Inkompatibilitäten zu einigen RAM-Riegeln kommen, doch diese finden durch raffinierte Technik dennoch Platz: So lassen sich die zwei Lüfter über Schienen in der Höhe individuell verstellen, wodurch dann natürlich auch die Gesamthöhe des Lüfters über die 17 cm steigt. Die zwei 4-Pin-PMW-Kühler vom Typ ML120 haben ein Magnetschwebelager und laufen mit einer Drehzahl von 400 bis 2.400 Umdrehungen pro Minute.

Der Corsair A500 ist für die unverbindliche Preisempfehlung von 99,90 Euro erhältlich und bewegt sich damit eher im höheren Preissegment für Hardware-Enthusiasten.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"