News

Corsair AiO-Wasserkühlung H100i Platinum & H115i Platinum mit RGB-Beleuchtung vorgestellt

Das amerikanische Unternehmen Corsair har zwei neue All-in-One-Wasserkühlungen vorgestellt, die sich dank ihrer extrem anpassbaren RGB-Beleuchtung vor allen an Case-Modder richten. Der Unterschied zwischen den beiden Versionen ist lediglich die Größe des Radiators, der bei der Corsair H100i Platinum 240 Millimeter lang ist und bei der Corsair H115i Platinum 280 Millimeter lang ist. Die verbauten RGB-Lüfter sind magnetisch gelagert und daher im Betrieb sehr leise.

LEDs einzeln steuerbar

Beide Wasserkühlungen verfügen über 24 RGB-LEDs. 16 LEDs befinden sich auf der Oberseite der Pumpe und jeweils 4 LEDs im Lager der mitgelieferten Lüfter. Kontrolliert wird die Beleuchtung über die Corsair iCUE-Software die entweder eine statische Beleuchtung oder eine Vielzahl unterschiedlicher Effekte ermöglicht. Außerdem kann die Beleuchtung mit weiteren Corsair Produkten wie zum Beispiel Gehäuselüftern synchronisiert werden.

Die Software ermöglicht es auch die RGB-Beleuchtung als Signal zu verwenden und so beispielsweise die CPU-Temperatur oder andere Daten auf den ersten Blick ins Gehäuse anzuzeigen. Neben den eher „kosmetischen“ Effekten kann über die Software auch die Pumpe und die Drehzahl der Lüfter reguliert werden, um so die Lautstärke und die damit verbundene abgeführte Abwärme zu regulieren. Es lassen sich hier Kurven festlegen, anhand denen die Software automatisch je nach Temperatur die Leistung der Wasserkühlung anpasst.

Threadripper-Sockel TR4 nun auch unterstützt

Im Gegensatz zum Vorgänger unterstützt die neue Corsair Platinum Serie nun auch den Threadripper-Sockel TR4, ohne dass dafür zusätzliches Material erworben werden muss. Außerdem können die gängigen Sockel von Intel (LGA 115x, 2011, 2066) sowie von AMD (AM2, AM3, AM4) mit dem im Lieferumfang enthaltenem Montagematerial genutzt werden.

Die Pumpe bezieht Corsair nun von Coolit statt Asetek, dies ändert aber nichts an der Leistung oder Lautstärke. Auch die Radiatoren auf Aluminium sind mit dem Vorgänger identisch.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button