News

Corsair Force MP500: Neue M.2-SSDs vorgestellt

Corsair hat heute seine SSDs um die Force MP500-Reihe erweitert. Die M.2-SSDs bieten bis zu 480 GB Speicherplatz und stellen die bisher schnellsten SSDs von Corsair dar, kommen jedoch nicht an Samsungs 960-Serie heran.

Die Corsair Force MP500 SSDs setzen auf einen Phison PS5007-E7 NVMe-Controller sowie eine PCIe Gen. 3 x4 M.2 2280-Schnittstelle. Darüber werden sie mit bis zu 3.000 MB/s lesend sowie 2.400 MB/s schreibend angebunden. Für eure Dateien stehen euch 120 GB, 240 GB oder 480 GB zur Verfügung.

Mittels SmartECC-, SmartRefresh- und SmartFlush-Technonlogien verspricht Corsair eine hohe Datenintegrität und Zuverlässigkeit, auch bei Stromausfällen. Überwacht werden können die SSDs mit der Corsair SSD Toolbox.

Preislich startet die Force Series MP500 bei 119,90 € für 120 GB. Die Modelle sollen ab sofort verfügbar sein, ich habe sie jedoch noch in keinem Online-Shop gefunden. Corsair bietet eine dreijährige Garantie für diese Serie.

Modell 120 GB (CSSD-F120GBMP500) 240 GB (CSSD-F240GBMP500) 480 GB (CSSD-F480GBMP500)
Form Factor MLC NAND
Flash Type M.2 2280
Capacities 120GB 240GB 480GB
Sequential Read 3,000MB/s 3,000MB/s 3,000MB/s
Sequential Write 2,400MB/s 2,400MB/s 2,400MB/s
4K Random Read 150K 250K 250K
4K Random Write 90K 210K 210K
4K Random Write 90K 210K 210K
Preis 119,90 € 179,90 € 349,90 €
Preis je GB 1,00 € 0,75 € 0,73 €

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button