Gadgets & Zubehör Testberichte

Corsair iCUE LS100 Smart Lighting Kit im Test

Corsair ist gewissermaßen ein Multitalent. Neben Speicherlösungen fertigt das US-amerikanische Unternehmen auch herausragende Lüfter, Wasserkühlungen, Netzteile, Gehäuse und viele andere Dinge. Zu diesen vielen anderen Dingen zählt auch das iCUE LS100 Smart-Lighting-Kit, das wir getestet haben. Die Idee hinter diesem Lighting-Kit ist klar: Mit ihm sollen ganze Setups in wunderschöne Farben getaucht werden können. Das klingt natürlich sehr angenehm – die große Frage ist nun, ob es in der Praxis auch so aussieht.

Lieferumfang

Die Verpackung, in der das Set geliefert wird, ist relativ klein. Einmal geöffnet, offenbart sie jedoch einen erstaunlichen Reichtum: In ihr finden wir neben zwei langen und zwei kurzen LED-Streifen einen RGB-Controller, ein Netzteil, ein Verlängerungskabel, ein Micro-USB-Kabel, sechzehn Metallplättchen und acht Clips für das Kabelmanagement. Mehr über die einzelnen Komponenten verrät die nachfolgende Tabelle. Die längeren Leuchtstreifen verfügen über insgesamt 27 einzeln ansteuerbare LEDs, währen die kleinen über je 15 LEDs verfügen.

Da wir für unseren Test einen 34-Zoll-Ultrawide-Monitor bestücken, benötigten wir zusätzliche Leuchtstreifen. Hierfür bietet Corsair Erweiterungssets an, die keinen eigenen Controller beinhalten.

Design und Verarbeitung

Die LED-Streifen sind relativ groß und verfügen über eine weiße Silikonschicht, die ein wenig eigenartig aussieht, jedoch äußert sinnvoll ist, dient sie doch der Lichtdiffusion. Die langen Streifen verfügen über je vier Magnetblöcke, mit denen sie am Monitor befestigt werden können. Die Magnetblöcke sind beweglich, was dazu führt, dass die Streifen in der Anbringung relativ flexibel sind. Bei Bedarf können einzelne Magnetblöcke auch abgenommen werden. Die kleinen LED-Streifen verfügen über je drei Magnetblöcke.

Dank der unterschiedlichen Enden, über die jeder Streifen verfügt, ist eine Reihenschaltung möglich. Auf einem Channel lassen sich maximal 138 LEDs zusammenschließen; bei zwei Channels ist eine Reihung von maximal 192 LEDs möglich.

Der beiliegende RGB-Controller verfügt indes über zwei RGB-Anschlüsse, einen Stromeingang und einen Micro-USB-Anschluss. Auf der Oberseite des Controllers findet sich eine Taste, die das Ein- und Ausschalten bei ausgeschaltetem PC erlaubt. Unterseitig sind zwei Metallplättchen angebracht, die benötigt werden, um den Controller am Monitor oder anderswo zu befestigen.

Insgesamt konnten wir bei allen Komponenten eine gute Verarbeitung feststellen, finden es jedoch schade, dass sie im Vergleich zu anderen Strips so groß sind.

1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Corsair iCUE LS100 Smart Lighting Strip Starter-Kit (Einzeln Ansteuerbaren LEDs, Integrierte Lichtstreuung, Einfache Installation, Beinhaltet 2x 450mm Streifen, 2x 250mm Streifen und Lichtsteuerung) im Preisvergleich


 bei Amazon kaufen
€ 86,90
Zu Amazon
 bei Alternate kaufen
€ 89,90
Zu Alternate
 bei Cyberport kaufen
€ 85,90
Zu Cyberport
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close