PC- & Konsolen-Peripherie

Corsair iCUE LT100 – RGB auch außerhalb des Gehäuses

Corsair hat mit iCUE sein eigenes RGB-System geschaffen – und liegt damit komplett im Trend. Neben Lüftern, RGB-Streifen und Arbeitsspeicher gibt es auch Peripherie mit RGB-Beleuchtung, um ein ansprechendes Setup zu erstellen. Mit dem iCUE LT100 hat Corsair Lichtsäulen inklusive Headsetständer auf den Markt gebracht. Dieses Set besteht aus zwei Lichtsäulen mit je 46 RGB-LEDs – zusätzlich kann man weitere Lichtsäulen als Erweiterungskit erwerben. Das Grundset haben wir für euch ausführlich getestet.

Spezifikationen

Größe 422 x 95 x 95mm (mit Headsethalterung)
423 x 95 x106mm (ohne mit Headsethalterung)
Anzahl Säulen / RGB-LEDs 2 (je 46 LEDs), mit Erweiterungskit bis zu 4 (insgesamt maximal 184 LEDs)
Lieferumfang 2 Corsair iCUE LT100 Lichtsäulen
USB-A auf Mikro-USB Anschlusskabel (sleeved, 1.5m)
RGB-Verbindungskabel (Flachband, 1.5m)
Stromanschlusskabel (1.8m)
optionale Headsethalterung
Anleitung
Kompatible Software Corsair iCUE
Preis € 143,61

Lieferumfang und Verarbeitung

An dieser Stelle muss man Corsair bereits loben. Das Unboxing-Gefühl ist super, es ist schön verpackt und man freut sich beim Öffnen der Verpackung. Auch wenn es kleine Details sind – der Premiumpreis macht sich an solchen Stellen bemerkbar.

Neben der Säulen und Standfüße sind drei Kabel beigelegt – eins für den Stromanschluss an eine normale Steckdose, eins für die Verbindung zwischen den Säulen und als letztes das USB-Kabel zur Verbindung mit dem Computer. Hier wird auf Mikro-USB gesetzt – schön wäre bereits USB-C als neuer Standard. Dies führt zwar zu keinen Problemen, aber zukunftsorientiert wäre es der sinnvollere Anschluss. Auf der Hauptsäule befindet sich ein einzelner Knopf zur Steuerung der RGB-Funktionen. Falls man den PC nicht für die Steuerung gerade nicht nutzen möchte, kann man die Beleuchtung auch über diesen Knopf ändern. Außerdem erhält man einen Aufsatz, um eine Säule zusätzlich zum Headsetständer umzufunktionieren. Dieser wird von oben auf die Säule gesteckt, zusätzlich kann man ihn mit bereits vormontiertem Klebeband fixieren.

Die Verarbeitung und Materialwahl ist durchweg überzeugend. Die Aluminiumsäulen passen perfekt in die vorgefertigten Löcher, die Kabel lassen sich einfach stecken. Das Logo auf der Front der Füße verleiht dem Ganzen eine hochwertige Optik – dafür sticht die Headsethalterung deutlich heraus. Diese ist ein einfaches Kunststoffteil, welches geklebt wird – vom Gefühl her wirkt es sehr erzwungen und nicht im ursprünglichen Produktkonzept bedacht.

Der Zusammenbau ist so leicht, dass Corsair diesen in der beiliegenden Anleitung sogar ohne Bilder erklärt. Die Säulen werden in die Füße gesteckt, die Kabel in die passenden Ports gesteckt – das war es schon. Die Säulen lassen sich jederzeit aus dem Fuß entfernen und bei Bedarf drehen.

1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Corsair Icue LS100 Smart Lighting Strip Starter Kit (2 Towers) im Preisvergleich


Amazon
€ 143,61
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Tom Hackmann

Bereits in jungen Jahren ist Gaming zur Leidenschaft geworden. Durch diesen Einstieg ist mein Interesse an PC-Hardware entstanden - so habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und verfasse nicht nur Testberichte, sondern arbeite auch Vollzeit in der IT.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"