PC- & Konsolen-Peripherie

Corsair iCUE Nexus – das Mini-Touchdisplay im Test

 

Corsair hat mit iCUE Nexus die nächste Ergänzung für euer Gaming- oder Streaming-Setup vorgestellt. Hierbei handelt es sich um einen kleinen Touchscreen, der mit zahlreichen Funktionen belegt werden kann.

Über 200 personalisierbare Screens mit jeweils sechs virtuellen Buttons können angelegt werden. Neben Buttons fürs Starten von Anwendungen oder Ausführen bestimmter Aktionen per Makros ist auch eine Echtzeitüberwachung des Systems möglich.

Genutzt werden kann Corsair iCUE Nexus wahlweise mit einem unabhängigen Sockel oder als Ergänzung zur K70 RGB MK.2 oder K95 RGB Platinum. Wir haben uns das Mini-Touchdisplay mal angeschaut und klären die Frage, ob sich die Investition von 100 Euro (aktuell: € 99,90*) lohnt.

Spezifikationen

Feature Beschreibung
Bildschirmgröße 5 Zoll
Auflösung 640 x 48 Pixel
Seitenverhältnis 40:3
Bildwiederholrate 24 Bilder pro Sekunde
Farbwiedergabe RGB, 262.000 Farben
Hintergrundbeleuchtung Ja, anpassbar
Touchscreen Ja, ein Berührungspunkt
Programmierbare Tasten Bis zu sechs virtuelle Tasten
Gehäuse Kunststoff
Farbe Schwarz
Anschluss USB 2.0 Type-A
Onboard-Speicher Nein
Plug-and-Play Nein, iCUE-Software benötig
Betriebssystem-Kompatibilität Windows 10
Kabel 1,82 m, ummantelt an der unabhängigen Basisstation
Abmessungen (ohne Basisstation, LxBxH) 154 x 35 x 16 mm
Gewicht (ohne Basisstation) 60 g
Garantie 2 Jahre
Preis € 99,90*

Lieferumfang

In der Verpackung des iCUE Nexus ist mehr enthalten als man erwarten würde. Neben dem Touchdisplay und der eigenständigen Basisstation sind gleich drei Halterungen zur Montage an kompatiblen Tastaturen enthalten. Hierbei handelt es sich um die Corsair K70 RGB MK.2, die K95 RGB Platinium sowie eine dritte bisher noch unbekannte Tastatur, die noch nicht vorgestellt wurde. Da das Zubehör bereits im Lieferumfang enthalten ist, wird sie aber sicherlich nicht lange auf sich warten lassen. Außerdem liefert Corsair ein Werkzeug zur Demontage der Tastatur-Halterungen mit, denn diese werden geklebt und lassen sich somit nicht einfach wieder abziehen.

1 2 3 4Nächste Seite

iCUE NEXUS, Monitor im Preisvergleich



€ 99,90
Zum Shop

€ 120,00
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,329 Beiträge 4,163 Likes

 
Corsair hat mit iCUE Nexus die nächste Ergänzung für euer Gaming- oder Streaming-Setup vorgestellt. Hierbei handelt es sich um einen kleinen Touchscreen, der mit zahlreichen Funktionen belegt werden kann.
Über 200 personalisierbare Screens mit jeweils sechs virtuellen Buttons können angelegt werden. Neben Buttons fürs Starten von Anwendungen oder Ausführen bestimmter Aktionen per Makros ist auch eine Echtzeitüberwachung des Systems möglich.
Genutzt werden kann Corsair iCUE Nexus wahlweise mit einem unabhängigen Sockel oder als Ergänzung zur K70 RGB MK.2 oder K95 RGB Platinum. Wir haben uns das Mini-Touchdisplay mal angeschaut und klären die Frage, ob sich die Investition von 100 Euro (aktuell: € 99,99) lohnt.

Spezifikationen

Feature
Beschreibung

Bildschirmgröße
5 Zoll

Auflösung
640 x 48 Pixel

Seitenverhältnis
40:3

Bildwiederholrate
24 Bilder pro Sekunde

Farbwiedergabe
RGB, 262.000 Farben

Hintergrundbeleuchtung
Ja, anpassbar

Touchscreen
Ja, ein Berührungspunkt...

Lese weiter....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"