Peripherie Testberichte

Die Corsair M65 RGB ELITE Gaming-Maus im Test

Technische Details

Sensor Pixart PMW3391
Sensortyp optisch
DPI bis 18 000 DPI
Abfragerate bis 1000 Hz
Form Rechtshänder
Tastatenzahl 8
Schalter Omron Switches (50 Millionen Klicks)
Länge 116,5 mm
Breite 76,6 mm
Höhe 39,2 mm
Kabellänge 1,8 m
Beleuchtung 2-Zonen-RGB (Mausrad und Logo)
Preis € 59,99

Ausstattung und Bedienung

Mit der extra in Rot hervorgehobenen und mit einem Zielkreuz versehenen Sniper-Taste lässt sich mit nur einem Druck z. B. die Mausempfindlichkeit stark heruntersetzen, um in hitzigen Sniper-Duellen präzise den Gegner zu treffen. Und mit den zwei DPI-Buttons kann man nicht nur zwischen mehreren Einstellungen wählen, sondern auch einfach eine DPI-Stufe hoch- oder runterschalten. Jede Taste ist jederzeit gut erreichbar und einfach zu bedienen. Die linke und rechte Maustaste sind mit Omron-Switches ausgestattet, welche für bis zu 50 Millionen Klicks ausgelegt sind. Der Druckpunkt der beiden, wie auch aller anderen, Tasten ist gut und klar. Leider sind einige Tasten etwas laut. Corsair hat der M65 RGB ELITE einen optischen PMW3391-Sensor von PixArt verpasst, mit dem eine Mausempfindlichkeit von bis zu 16 000 DPI erreicht wird. Diese lässt sich sogar in 1er-Schritten per Software einstellen. Das Kabel ist gesleevt und mit 1,8 Meter Länge ausreichend lang.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite
Tags

Related Articles

Back to top button
Close