Eingabegeräte Testberichte

Cougar Minos X3 im Test: Günstig, aber nicht schlecht

Fazit

Die Cougar Minos X3 ist zwar günstig, aber nicht schlecht. Mir persönlich gefällt die Maus sogar besser als meine alte Razer Naga, die 80 € gekostet hat. Die Maus liegt sehr gut in der Hand und ist in jedem Spiel sehr gut zu gebrauchen. Leider hat die Maus keine eigene Software, die aber auch nicht notwendig ist, da alles an der Maus einstellbar ist. An der Unterseite befinden sich zwei Schieberegler für die DPI und die Polling-Rate. Hier konnte mich die Cougar Minos X3 überzeugen. Daher kann ich für die Maus nur eine klare Kaufempfehlung aussprechen, wenn man eine Gaming-Maus für wenig Geld sucht.

Die Cougar Minos X3 kostet bei Amazon € 26,32. Für einen so geringen Preis, kann man mit der Cougar Minos X3 nichts falsch machen. Wer natürlich extra programmierbare Knöpfe sucht, muss auf eine andere Maus zurückgreifen.

Cougar Minos X3

Design
Ergonomie
Präzision
Verarbeitung
Preis/Leistung

Eine gute Maus, für wenig Geld

Die Cougar Minos X3 ist eine sehr gute Maus, die man für wenig Geld bekommt. Für knapp 25 Euro kann man sich hier auf keinen Fall beschweren. Die Cougar Minos X3 kommt ohne jegliche Software in den Handel. Ich kann die Maus definitiv weiter empfehlen!

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Vorherige Seite 1 2 3
Tags

Jean-Pierre Koch

Mein Name ist Jean-Pierre Koch, bin 21 Jahre alt und komme aus Attendorn. Zur Zeit gehe ich noch zur Schule und mache grade meine Realschule. Meine Leidenschaft ist es anderen Leuten zu helfen und mein Wissen mit anderen zu teilen. Ich bin auch ein leidenschaftlicher Zocker und bin immer für eine Runde League of Legends zu haben.

Related Articles

Back to top button