PC- & Konsolen-Peripherie

Creative Sound BlasterX G5: Portable Gamer-Soundkarte im Test

Viele von euch werden sicherlich keine zusätzliche Soundkarte haben, sondern auf den einfachen Onboard-Soundchip setzen. Der Sound über einen Onboard-Soundchip ist für die meisten Menschen ausreichend, doch den Unterschied zu einer richtigen, dedizierten Soundkarte ist deutlich zu hören. Durch die Nähe zu anderen Elektronikbauteilen auf dem Mainboard gibt es viele Interferenzen und zudem ist ein schlechter Soundchip verbaut.

Wir haben uns die externe Soundkarte „Sound BlasterX G5“ der Firma Creative angeguckt. Die Sound BlasterX G5 kostet 149,99 Euro und ist mit PC, PS4, XBox One sowie mobilen Geräten verwendbar. Im Folgenden erklären wir euch die Zusammenhänge der einzelnen Spezifikationen und warum die Sound BlasterX G5 portable Soundkarte eine Empfehlung wert ist.

Lieferumfang

Creative Sound BlasterX G5-07 Im Lieferumfang befindet sich eine kurze Bedienungsanleitung, ein Mini-Toslink-Kabel (1m) , ein USB-zu-MicroUSB-Kabel (1m) und natürlich die Soundkarte. Ein Klinkenkabel ist leider nicht dabei, genauso wie die Software, die erst heruntergeladen werden muss. Die Software ist jedoch für den Betrieb auch nicht nötig.

1 2 3 4 5Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Creative Sound BlasterX G5 externe Soundkarte (7.1 Surround-HD-Audio, Kopfhörerverstärker) schwarz im Preisvergleich


bei Amazon kaufen
€ 132,02
Zu Amazon
bei eBay kaufen
€ 74,90
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close