Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
Speicher Testberichte

Crucial BX300 SSD mit 480 GB im Test: Am Limit von SATA

Fazit

Die dritte Generation von Crucials BX-Serie kann eindeutig überzeugen. Die Schreibrate ist wie versprochen auf dauerhaft hohem Niveau und sowohl Schreib- als auch Leserate kratzen am Limit des SATA-Anschlusses. Durch den verwendeten MLC-Speicher spielt die BX-Serie somit nicht mehr in der Einsteigerliga, sondern ist in die Oberliga aufgestiegen. Exemplarisch dafür steht nicht nur die Geschwindigkeit und ihre Leistungsbeständigkeit, sondern auch die lange Haltbarkeit mit einer TBW von bis zu 160 TB.

Die Crucial BX300 weiß also zu überzeugen, hat allerdings starke Konkurrenz. Besonders Samsung hat sich einen Namen gemacht und die Samsung SSD 850 Evo ist auf einem ähnlichen Niveau. Sowohl technisch als auch preislich. Sobald die Crucial BX300 richtig im Markt angekommen und der Preis um wenige Euro gesunken ist, würde ich diese vorziehen.

Crucial BX300 480 GB

Zugriffszeit
Transferrate (lesen)
Transferrate (schreiben)
Preis/Leistung

Dauerhaft schnell.

Die Crucial BX300 ist eine schnelle SATA-SSD, die auf ganzer Linie überzeugen kann. Dafür sorgt der verwendete MLC-Speicher.

Vorherige Seite 1 2 3
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close