News

Crucial kündigt neue BX300 SSD an

Mit der BX300 stellt Crucial den Nachfolger der BX200 vor. Die BX300 merzt den größten Schwachpunkt ihres Vorgängers, die langsame Schreibrate, erfolgreich aus. Die Einsteiger-SSD wird mit Speicherkapazitäten von 120, 240 und 480 Gigabyte erhältlich sein und als einfacher und schnell einsatzbereiter Ersatz für eine Festplatte im System dienen.

Die BX300 schreibt mit rund 520 MByte/s, was eine klare Verbesserung darstellt. Der Vorgänger kam auf lediglich 200 MByte/s. Die IOPS-Leistung wurde beinahe verdoppelt. Sie beträgt nun rund 86.000. Beim Lesen erreicht sie Werte von 560 MByte/s sowie mehr als 90.000 IOPS und steht damit knapp hinter den schnellsten SATA-SSDs.

Die Ursache der starken Beschleunigung liegt im MLC-Speicher der Konzernmutter Micron. Bei der BX200 kam ein wesentlich billigerer TLC-Flash zum Einsatz. Als Controller setzt Crucial auf den Silicon Motion SM2258 mit vier Speicherkanälen, der auf acht NAND-Chips zugreifen kann.

Die 120-GByte-Version wird 61 Euro kosten. 240 Gigabyte Speicherplatz sind für 91 Euro verfügbar. Die 480-GB-Version wird für 153 Euro erhältlich sein.

Die beliebtesten SSDs

SanDisk SSD PLUS 480GB Sata III 2,5 Zoll Interne SSD, bis zu 535 MB/Sek
Preis: € 49,90 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung MZ-76E500B/EU 860 EVO 500 GB SATA 2,5" Interne SSD Schwarz
Preis: € 68,82 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung MZ-76Q1T0BW SSD 860 QVO 1 TB 2,5 Zoll Interne SATA SSD (bis zu 550 MB/s)
Preis: € 87,49 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close