PC-Komponenten

Crucial P5 – Crucials schnellste SSD im Test

Bereits im vergangenen Jahr erweiterte Crucial mit der P5 NVMe-SSD seine Produktpalette. Während die P2 nicht annähernd an die Grenzen der Schnittstelle herankommt und eher mit einem günstigen Preis überzeugen möchte, handelt es sich bei der P5 um eine deutlich schnellere SSD für den High-End-Bereich. Crucial verspricht bis zu 3400 MB/s beim Lesen und bis zu 3000 MB/s beim Schreiben. Die SSD ist mit den Kapazitäten 250 GB, 500 GB, 1 TB und 2 TB erhältlich.

Wir haben die Crucial P5 mit 2 TB vor uns. Ob die NVMe-SSD das hält, was sie verspricht, klären wir im folgenden Test.

Technische Daten

Kapazität 2 TB
Schnittstelle PCIe Gen3x4
Formfaktor M.2 2280
Flash-Typ Micron 96-Layer 3D TLC
Cache 1 GB LPDDR4 (DRAM)
Controller Micron DM01B2
max. Lese-/Schreibgeschwindigkeit (MB/s) 3400/3000
MTBF 1,8 Millionen Stunden
TBW 1,2 PB
Garantie 5 Jahre
Preis € 275,87*

Bei der Crucial P5 handelt es sich um eine SSD im kompakten M.2-Format, die mittels PCIe Gen3x4 angebunden wird. Beim Protokoll setzt man auf NVMe 1.3. Crucial verspricht für die P5 Lese- und Schreibwerte von bis zu 3400 MB/s bzw. 3000 MB/s, ein DRAM-Cache ist ebenfalls vorhanden. Diese bzw. sehr ähnliche Werte haben sich mittlerweile im High-End-Bereich der PCIe-3.0-SSDs etabliert, so dass die Zielgruppe klar erkennbar ist. Crucial richtet sich hier an Enthusiasten und User, die maximale Performance benötigen oder wollen.

Die SSD kommt in einem größtenteils schwarzen Karton, der von der Größe her an eine SATA-SSD-Verpackung erinnert. Im Karton befindet sich neben der M.2-SSD nur eine kurze Anleitung.

Die Optik der M.2-SSD ist sehr schlicht und einfach gehalten. Auf einen Kühlkörper, ein auffallendes Design oder gar RGB verzichtet Crucial. Die SSD ist vom PCB bis hin zum Aufkleber, der fast die komplette Vorderseite abdeckt, schwarz. Das Crucial-Logo und die Modellbezeichnung bilden den einzigen Kontrast dazu. Die SSD ist außerdem nur einseitig bestückt. Auf der Rückseite befindet sich ein weiterer Aufkleber mit Spezifikationen für unter anderem Kapazität, Schnittstelle, Spannung und Stromstärke.

1 2 3Nächste Seite

Crucial P5 CT2000P5SSD8 2 TB im Preisvergleich



€ 275,87
Zu Amazon

€ 289,00
Zu Alternate

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Die beliebtesten SSDs

Samsung SSD 870 EVO, 1 TB, Formfaktor 2,5 Zoll, Intelligent TurboWrite, Magician 6 Software, Schwarz
Preis: € 105,90 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SanDisk SSD PLUS 240GB Sata III 2,5 Zoll Interne SSD, bis zu 530 MB/Sek
Preis: € 31,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung SSD 870 EVO, 500 GB, Formfaktor 2,5 Zoll, Intelligent TurboWrite, Magician 6 Software, Schwarz
Preis: € 64,90 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Philipp Schneider

Ich bin Philipp, interessiere mich schon immer sehr für Technik, bastele gerne an PCs herum und mag es einfach neues zu testen. Aktuell beschäftigen mich neben PCs und Hardware vor allem Themen wie Smart Home und Smartphones, aber auch Heimkino, Konsolen und Gaming. Neben Technik interessiere ich mich vor allem fürs Reisen und Sport.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

160 Beiträge 208 Likes

Bereits im vergangenen Jahr erweiterte Crucial mit der P5 NVMe-SSD seine Produktpalette. Während die P2 nicht annähernd an die Grenzen der Schnittstelle herankommt und eher mit einem günstigen Preis überzeugen möchte, handelt es sich bei der P5 um eine deutlich schnellere SSD für den High-End-Bereich. Crucial verspricht bis zu 3400 MB/s beim Lesen und bis … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"