News

Dark Envoy: Open World RPG auf der Gamescom vorgestellt

Bekanntes Kampfsystem

Das Kampfsystem ist rundenbasiert, wie man es aus Titeln wie XCOM kennt. Ihr bewegt die einzelnen Charaktere eurer Gruppe über ein schachbrettähnliches Feld, ebenso wie euer Gegner.

Zusätzlich zu normalen Standardangriffen kommen natürlich noch Skills oder einsetzbare Items. Zudem ein Haufen Statusveränderungen, die ihr eurem Gegner zufügen könnt – so wie er euch.

Aber Vorsicht mit AoE-Attacken: Friendly Fire ist aktiviert. Dazu kommen noch andere Dinge zu beachten: Unsichtbarkeit, Statusveränderungen, Reichweite – einige Zauber bleiben über mehrere Runden und können ihr Ziel wechseln, wenn ein anderer Charakter sich in den Weg stellt.

Fazit

Dark Envoy besitzt viel Potential. Für RPG-Fans handelt es sich definitiv um einen Titel, den man auf seinen Radar behalten sollte. Wenn es Event Horizon gelingt, sämtliche Features, die geplant wurden, entsprechend umzusetzen, muss dieses Spiel sich auch nicht vor AAA-Titeln verstecken.

Vorherige Seite 1 2 3

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Katharina Mundt

Ich bin Katharina Mundt, stamme aus Lübeck und bin seit meiner Kindheit ein riesiger Fan von Videospielen. Mittlerweile bin ich zweiundzwanzig Jahre alt und studiere in meinem Geburtsort.

Related Articles

Back to top button
Close