News

Das erwartet uns in Need for Speed (2017)

Ghost Games, der Entwickler der Need-for-Speed-Reihe, der im Besitz von Electronic Arts (EA) ist, hat erste Einblicke in das Ende das Jahres erscheinende Spiel gegeben. Genaue Details wurden zwar nicht bekanntgegeben, diese sollen jedoch anlässlich der Spielemesse E3 in Los Angeles folgen. Besagt Messe findet Anfang Juni statt. EA plant die Bekanntgabe weiterer Informationen kurz zuvor – am 2. Juni.

In der veröffentlichten Ankündigung nehmen die Entwickler vor allem auf den größten Kritikpunkt des Vorgängers Bezug. Dieser konnte ausschließlich im Online-Modus gespielt werden. Dieser Online-Zwang wird im neuen Spiel nicht mehr vorhanden sein.

Die weiteren Informationen sind eher dürftig: Es wurde angekündigt, dass das beliebte Tuning im nächsten Spiel und auch darüber hinaus als wichtiger Bestandteil erhalten bleiben soll. Rennen sollen sowohl auf der Straße, als auch abseits von dieser möglich sein. Wie in früheren Teilen – mit Ausnahme des direkten Vorgängers – ist es möglich, das Spiel komplett im Offline-Modus zu spielen und zwischendurch zu pausieren.

Weiterhin kommen Rennen in den Canyons und Verfolgungsjagden mit der Polizei zur Sprache. Grafische Details oder weitere Hinweise auf das Gameplay wurden nicht bekannt – nur ein etwas dürftiger Screenshot wurde veröffentlicht.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"