News

Das Honor 8 Pro kommt nach Europa

Ganz neu ist das Smartphone Honor 8 Pro nicht, obwohl es als solches vorgestellt wurde. In China ist es schon eine Weile unter dem Namen Honor V9 erhältlich. Lieferbar ist das Smartphone Honor 8 Pro, wie es eben nun bei uns auf den Markt gekommen ist, in den Farben Blau, Schwarz und Gold.

Technische Daten

Die technischen Daten können sich sehen lassen:

  • 2.560 x 1.440 Pixel auf einer Diagonale von 5,7“
  • 3,5 mm-Kopfhörer-Anschluss (das bietet leider nicht mehr jedes Smartphone aus dem gehobenen Bereich)
  • Der Prozessor SoC Kirin 960 punktet mit acht Kernen plus GPU Mali G71MP8, 6 GB RAM und 64 GB Speicherplatz

Ausstattung

Ein besonderes Highlight stellt der Fingerabdruckscanner auf der Rückseite des Honor 8 Pro dar. Hier findet sich auch die Dual-Hauptkamera mit sage und schreibe zweimal 12 Megapixel. Auch die Webcam auf der Vorderseite bringt ordentliche 8 Megapixel. Für lange Laufzeiten sorgt der Akku mit einer Kapazität von 4.000 mAh. Weitere Pluspunkte:

Android 7.0
Oberfläche EMUI 5.1
Schnittstellen USB Typ-C
Wi-Fi 802.11 ac
Bluetooth 4.2
GPS
Dual-SIM
4G LTE
ein Slot für microSD-Karten mit bis zu 128 GB Speicherplatz
Display Quad HD, 5,7“ 2K, 2.560 x 1.140 mm, Gorilla Glass 3
Sensoren Hallsensor, Infrarotsensor, Fingerabdrucksensor, Näherungssensor, Ambientlightsensor, Schwerkraftsensor, Kompass, Gyroscope, Statusindikatur
Leistung 9V, 2A
Maße 157 x 77,5 x 6,97 mm (L/B/H)
Gewicht 184 g
Sonstiges 2.5D gewölbtes Glas und ultradünnes Metallgehäuse

Ganz schön leistungsorientiert

Nach Herstellerangaben verbessert der neue Acht-Kern Kirin 960 Prozessor die CPU-Leistung um ganze 18 % im Vergleich zum Kirin 950. Der Mali-G71 Co-Prozessor optimiert die grafische Wiedergabe im Vergleich zu seinem Vorgänger sogar um 180 %. Alle Telefoneigenschaften sind schnell und unkompliziert zu erreichen (max. drei Klicks).

Übrigens ist entweder eine microSD-Speicherkarte oder die Dual-SIM-Karte nutzbar. Beide gleichzeitig geht nicht, weil die Speicherkarte den zweiten SIM-Slot belegt.

Fazit

Selbst bei den verbrauchsintensivsten Spielen und Apps hat man mit dem neuen Honor 8 Pro nun die Chance, bis zum Ende zu durchzukommen. Auch die grafische Darstellung bei anspruchsvollen Games verläuft mit höchster Bildfrequenz reibungslos. Das schmale Fliegengewicht Honor 8 Pro steckt voller Power. Das Ladegerät muss ab sofort nicht mehr immer mit dabei sein, denn der Akku hält bei normaler Nutzung zwei Tage durch und auch bei starker Beanspruchung sind immer noch knapp 1 ½ Tage drin. Die Kamera liefert brillante und professionelle Bilder. Der eingebaute Weitwinkel-Modus ermöglicht tolle Effekte. Ultra-HD-Videos in 4K-Qualität in klarer, scharfer Auflösung speichern tolle Erinnerungen. Alle Testdaten basieren auf Honor Labor Tests und dürften im Alltag etwas weniger perfekt ausfallen. Das ist in der Welt der Technik so üblich.

Der erste Eindruck ist hervorragend. Vorbestellungen werden gern entgegengenommen, ausgeliefert wird ab 21. April 2017. Der offizielle Verkauf startet dann am 24. April. Mit 549 Euro liegt das Gerät eher im unteren Preissegment der Smartphone-Flaggschiffe. Es ist trotzdem eine ganze Menge Geld, die der Käufer berappen muss. Die Anschaffung lohnt sich jedoch, wenn man die Leistungsfähigkeit des Gerätes betrachtet. Das ist Smartphone-Technik, wie man sie sich erträumt.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close