Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Das innovative Schlagzeug von AeroBand – die PocketDrum

Wie bitte? Ein Schlagzeug, was nur aus Sticks besteht? Hört sich vielleicht etwas komisch an, jedoch hat Aeroband genau das umgesetzt. Mit der PocketDrum ist es möglich überall mittels einer Bluetooth-Verbindung Schlagzeug zu spielen. Wie das ganze umgesetzt worden ist und ob es sich wirklich lohnt, haben wir uns einmal genauer angeschaut.

Kurz zu mir, Jonathan dem Tester:
Ich habe selbst einige Zeit auf einem akustischen Schlagzeug gespielt, jedoch musste ich es aus Platz- und Lautstärkegründen schweren Herzens verkaufen. Seitdem spiele ich allerdings weiterhin regelmäßig Cajón. Schon hier hat es mir oft gefehlt, dass die Vielfalt eines Schlagzeugs heruntergebrochen wird. Mit der PocketDrum von Aeroband hatte ich also nach dem Trailer recht große Hoffnung, auch wenn mir schon von Anfang an Zweifel kamen:

  1. Wie soll das Feedback des Schlags auf etwas reales ersetzt werden? Durch Vibration?
  2. Wie präzise sind die Schläge?
  3. Wie sieht die Verzögerung zwischen Schlag und Ton aus?
    PocketDrum

Design und Verarbeitung

Schauen wir uns die Drumsticks erst einmal für sich an. Schon auf den ersten Blick unterscheiden sie sich von herkömmlichen Sticks, da sie deutlich kürzer und auch etwas dicker sind. Zumal sich an dem einen Ende des Sticks eine Abdeckung für die MicroUSB-Ladebuchse befindet. Darüber wurde das Logo von Aeroband gedruckt. Es befindet sich genau auf der Grifffläche, die zudem speziell geformt ist, sodass die Sticks gut in der Hand liegen.

Der Griffbereich endet mit einem kleinen unscheinbaren Knopf, der zum Ein- /Ausschalten und zum Kalibrieren benötigt wird.

Der obere Teil der PocketDrums ist von drei LED-Streifen durchzogen und endet mit einem LED-Ring an der Spitze.

Das matte Schwarz sorgt für einen sehr eleganten Look, der auch durch die feinen Designelemente, die den Griffbereich von oberem Bereich abtrennen, unterstützt wird. Auch die LED-Streifen geben dem ganzen nochmal ein sehr spezielles und außergewöhnliches Aussehen.

Lieferumfang

Mit im Lieferumfang befinden sich auch noch zwei Handschlaufen, die zusätzlichen Schutz bieten sollen. Die Grifffläche ist allerdings so konzipiert, dass man sie nicht braucht. Empfehlenswert sind sie jedoch alle mal. Die Drumsticks sind also wirklich gut konzipiert und ebenso verarbeitet, sodass man quasi direkt mit dem innovativen Schlagzeug loslegen kann. Es fehlt nur noch die Software.

1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

AeroBand PocketDrum im Preisvergleich


bei Amazon kaufen
€ 147,99
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Jonathan Klein

Ich studiere Elektrotechnik und bin leidenschaftlicher Zocker. In meiner Freizeit bin ich im CVJM aktiv unterwegs und beschäftige mich gerne mit allem rund ums Thema Gaming und Computer.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"