Betriebssystem Tutorials

Debian Kernel für Gameserver optimieren

Als ich noch Gameserver-Sponsor war, wurde mir sehr oft die Frage gestellt, was am Kernel optimiert werden muss damit z. B. ein 128-Tick Counter-Strike: Global Offensive Server problemlos läuft. Diese Frage konnte ich aber jeweils immer nur zum Teil beantworten oder für „Laien“ zu unverständlich.

Deshalb schreibe ich dieses Tutorial, welches die grundlegende Optimierung des Kernels beinhaltet. Jegliches Feintuning müsst ihr selbst für euer System, auf dem der Gameserver laufen soll, selbst erproben.

Dieses Tutorial ist auf 2 Betriebssysteme ausgelegt, nämlich Debian 8 (Jessie) und Debian 9 (Stretch).

1. Die Vorbereitungen

Bevor wir überhaupt damit anfangen können den Kernel zu modifizieren, updaten wir unsere Paketlisten und das System mit:

$ apt-get update && apt-get upgrade

Nachdem wir dies getan haben, installieren wir die zum kompilieren benötigten Pakete:

Für Debian 8:

$ apt-get install kernel-package libncurses-dev bzip2 make build-essential

Für Debian 9:

$ apt-get install bc fakeroot libncurses-dev bzip2 make build-essential libelf-dev

Je nach Rechenleistung eures Servers, kann dies eine Weile dauern. Denn die Pakete, die wir installieren, haben viele Abhängigkeiten, welche mit installiert werden.

Als nächstes laden wir uns die Sourcefiles des zu diesem Zeitpunkt aktuellen Stable-Kernels von https://www.kernel.org/ herunter und entpacken diesen gleich.

An dieser Stelle möchte ich noch sagen, dass ihr diesen Punkt bitte nicht einfach nur kopiert. Nehmt den aktuellen Stable- oder Mainline-Kernel von der oben genannten Seite.

Aber nun zum eigentlichen Download:

$ wget https://cdn.kernel.org/pub/linux/kernel/v4.x/linux-4.9.6.tar.xz

$ tar -xvf linux-4.9.6.tar.xz

Jetzt wechseln wir in das Verzeichnis mit den gerade entpackten Dateien:

$ cd linux-4.9.6

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

1 2 3Nächste Seite
Tags

Martin Krzeminski

Moin, mein Name ist Martin, bin 23 Jahre alt und komme aus der schönen deutschen Hauptstadt Berlin. Selbst bin Ich gelernter Elektroniker für Betriebstechnik und hobbymäßiger Linux System-Administrator. In meiner Freizeit setze Ich mich viel mit Linux-Systemen auseinander und begegne dementsprechend auch vielen Problemen und versuche jene zu lösen. Ansonsten bin Ich ein einfacher Zocker der alles anspielt was er in die Finger bekommt (okay...fast alles :D). Wenn Ich mal vom PC wegkomme treffe Ich mich mit Freunden oder gehe zum Sport.

Related Articles

Back to top button