PC-Komponenten

Deepcool AS500 – Überzeugender CPU-Kühler ohne große Makel

Hinter dem Namen Deepcool verbirgt sich ein chinesischer Hersteller von PC-Komponenten. Gegründet wurde Deepcool 1996 in Beijing, China. Zum Produktportfolio des Herstellers gehören unter anderem Gehäuse sowie CPU-Kühler und Kompaktwasserkühlungen. Vor etwa drei Monaten haben wir bereits den Deepcool Assassin III getestet. Dieser CPU-Kühler bringt eine zwar eine brachiale Leistung, ist aber sehr wuchtig und damit für viele Gehäuse ungeeignet. Hier kommt nun der im Oktober vorgestellte Deepcool AS500 ins Spiel.

Der Deepcool ist ein schmaler Tower-Kühler mit 140-Millimeter-Lüfter und schicken RGB-Effekten. Trotz der geringeren Abmessungen soll der ca. 1 Kilogramm schwere AS500 dennoch eine hohe Kühlleistung bieten und ist kompatibel zu allen aktuellen Sockeln außer TR4. Abgerundet werden soll das Gesamtpaket durch eine schicke Optik, die durch vernickelte Heatpipes und Lamellen sowie eine digital-addressierbare RGB-Beleuchtung erreicht werden soll. Ob der knapp 70 Euro (aktuell: € 69,90*) teure Deepcool AS500 wirklich ein so guter Kühler ist, erfahrt ihr in diesem Review.

Technische Details

Kühler-Spezifikationen

Maße (mit Lüfter) 142 x 164 x 98 mm (B x H x T)
Gewicht (mit Lüfter) 1030 g
Material Kupfer (Bodenplatte, Heatpipes, vernickelt), Aluminium (Kühlrippen)
Heatpipes 5x Ø 6 mm
Kühlleistung N/A
Kompatibilität AMD AM2(+), AM3(+), AM4, FM1, FM2(+) (Backplate erforderlich)
Kompatibilität Intel LGA2066, LGA2011-0 & LGA2011-3 (Square ILM), LGA1200, LGA115x, LGA775
Preis € 69,90*
Besonderheiten Addressable-RGB-Cover

Lüfter-Spezifikationen

Lüfter-Bezeichnung Deepcool TF140S
Lagertyp Fluid Dynamic Bearing
Abmessungen 140 x 140 x 25 mm
Geschwindigkeit 500 – 1.200 U/min
Lautstärke 29,2 dB(A)
Fördervolumen 120.30 m³/h
Luftdruck 1,14 mmH²O
1 2 3 4 5Nächste Seite

Deepcool AS500 CPU-Kühler im Preisvergleich



€ 69,90
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Jonas

Ich bin Redakteur für diesen Blog und habe ein großes Interesse an PC-Hardware und PC-Basteleien aller Art. Mein Hauptfokus liegt derzeit jedoch im Bereich der PC-Gehäuse. Auch hauptberuflich bin ich im IT-Bereich unterwegs und wohne in Osnabrück

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

jonas

Mitglied

211 Beiträge 23 Likes

Hinter dem Namen Deepcool verbirgt sich ein chinesischer Hersteller von PC-Komponenten. Gegründet wurde Deepcool 1996 in Beijing, China. Zum Produktportfolio des Herstellers gehören unter anderem Gehäuse sowie CPU-Kühler und Kompaktwasserkühlungen. Vor etwa drei Monaten haben wir bereits den Deepcool Assassin III getestet. Dieser CPU-Kühler bringt eine zwar eine brachiale Leistung, ist aber sehr wuchtig und damit für viele Gehäuse ungeeignet. Hier kommt nun der im Oktober vorgestellte Deepcool AS500 ins Spiel.
Der Deepcool ist ein schmaler Tower-Kühler mit 140-Millimeter-Lüfter und schicken RGB-Effekten. Trotz der geringeren Abmessungen soll der ca. 1 Kilogramm schwere AS500 dennoch eine hohe Kühlleistung bieten und ist kompatibel zu allen aktuellen Sockeln außer TR4. Abgerundet werden soll das Gesamtpaket durch eine schicke Optik, die durch vernickelte Heatpipes und Lamellen sowie eine digital-addressierbare...

Lese weiter....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"