Pressemitteilung

Der Gaming Stuhl Nitro Concepts S300 EX: Jetzt mit Kunstleder und verbessertem Design

Nitro Concepts, bekannt für besonders farbenfrohe Gaming-Stühle, erweitert sein Angebot großartiger Gaming-Stühle um die S300 EX-Serie. Sie verbindet die bewährte Ausstattung, die eine optimale Ergonomie ermöglicht, mit einem neuartigen PU-Kunstlederbezug zu einem außergewöhnlichen Gaming-Stuhl mit extravaganter Racing-Optik, ideal für lifestylebewusste Zocker.

Der Nitro Concepts S300 EX Gaming-Stuhl setzt mit seinem einzigartigen Farbkonzept neue Trends. Kombiniert mit hochwertigen Materialien, können Gamer nicht nur ihren Farbtraum ausleben, sondern auch eine vielfältige Einstellbarkeit und beste Ergonomie erwarten. Die S300 EX-Serie ist mit einem langlebigen Kunstleder bespannt, das besonders weich, und hochwertig ist. In Kombination mit der offenporigen Kaltschaumpolsterung bietet der S300 EX Gaming-Stuhl somit an warmen Tagen ein angenehmes Sitzgefühl. Doch auch an allen anderen Tagen sorgt der verformungsresistente Kaltschaum auch nach langer Benutzung für ein hohes Maß an Bequemlichkeit.

Der Nitro Concepts S300 EX Gaming-Stuhl im Überblick

  • Bezug aus hochwertigem Kunstleder in intensiver Farbgebung
  • Bequeme & atmungsaktive Kaltschaumpolsterung
  • Lange Haltbarkeit durch hohe Materialstärke
  • Ergonomisch individuell einstellbar
  • Verstellbare 3D-Armlehnen
  • Anpassbare Wippmechanik & Rückenlehne
  • Leise 50-mm-Rollen für viele Untergründe
  • Zwei komfortable Kissen im Lieferumfang
  • Geeignet für Nutzer bis 135 kg
  • Qualifiziert als Büroarbeitsstuhl nach DIN EN 1335

Damit das atemberaubende Design der S300 EX-Serie auch lange genossen werden kann, dient der erstklassigen Polsterung als Basis ein äußerst stabiles Stahlgestell. Die hochwertigen Materialien des gemütlichen Gaming-Stuhls sorgen dafür, dass sich niemand mit Quietschen, Knarren oder schnellem Verschleiß herumschlagen muss. Die Verbindung von hervorragender deutscher Ingenieurskunst mit hochpräziser maschineller Fertigung sorgt für eine fehlerfreie und extrem haltbare Konstruktion.

Nicht nur mit der Farbenpracht des Kunststoffbezugs setzen die Nitro Concepts S300 EX Gaming-Stühle beeindruckende Akzente. Die große gestickte Flamme des Nitro Concepts-Logos in der Rücklehne verleiht der S300 EX-Serie das gewisse Extra, um sie einzigartig zu machen. Hinzu kommt das stylische Logo samt Schriftzug in der Kopfstütze, die den schicken Gaming-Stuhl um ein zusätzliches auffälliges Designelement bereichert. Des Weiteren besitzt das Stuhlkreuz die passende Accessoirefarbe dank Kunststoffzierleisten.

Wer einmal auf dem Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl saß, möchte auch den S300 EX nie wieder verlassen. Dafür sorgen das frische, farbintensive Design sowie die zahlreichen ergonomischen Anpassungsmöglichkeiten. Der Stuhl lässt sich mit dem langlebigen Klasse-4-Druckluftheber um 13 cm von 48 bis 61 cm in der Höhe verstellen. Die integrierte Wippfunktion erlaubt ein Wippen um bis zu 14 Grad. Außerdem bietet die S300-EX-Serie eine verstellbare Rückenlehne sowie flexible 3D-Armlehnen. Mit solch umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten ist eine ergonomische Sitzhaltung garantiert! Das belegt auch die DIN EN 1335 Zertifizierung als Büroarbeitsstuhl.

Wer sich während des Zockens zurücklehnen möchte, kann dafür nicht nur die Wippmechanik nutzen, sondern ebenso die Rückenlehne verstellen. Mit einem Winkel von 90 bis 135 Grad kann man sich somit entspannt zurücklehnen und den Gaming-Stuhl sogar für ein kurzes Nickerchen während eines Ladescreens nutzen. Passend dazu liefert Nitro Concepts auch noch zwei komfortable und ergonomisch unterstützende Kissen für den Nacken- und Lendenbereich mit.

Die Nitro Concepts S300 EX-Serie ist ab sofort in vier Farbvarianten zum Preis von 269,90 Euro bei Caseking bestellbar und in wenigen Tagen verfügbar.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button