News

Deutsche Entwickler gehören zu den Spitzenverdienern

In Deutschland gab es Ende 2020 laut dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (Bitkom) etwa 86.000 Vakanzen für IT-Spezialisten. Dies ist der zweithöchste Wert seit der ersten Erhebung der offenen Stellen vor zehn Jahren. Ein Großteil (70 %) der 850 befragten Geschäftsführern und Personalverantwortlichen aller Branchen gaben deshalb an, dass in Deutschland ein Mangel an IT-Spezialisten herrscht. In den kommenden Jahren wird sich der IT-Fachkräftemangel laut den Umfrageteilnehmern (60 %) weiter verschärften. Es ist deshalb nicht überraschend, dass Angestellte und Freiberufler im IT-Bereich hohe Gehälter erzielen können.

Dies bestätigt auch eine Studie von talent.io, die sich mit den Gehältern von Softwareentwicklern beschäftigt hat. Untersucht wurden dabei die vier Funktionen Backend-, Frontend-, Fullstack- und Lead-Entwickler sowie regionale Unterschiede in verschiedenen Großstädten in Europa.

Höchste Gehälter in München

Im Städtevergleich verdienen festangestellte Softwareentwickler demnach in München mit einem durchschnittlichen Jahreseinkommen von 70.000 Euro am meisten. Danach folgen London (66.000 Euro), Hamburg (62.000 Euro), Berlin (60.000 Euro), Amsterdam (57.500 Euro) und Paris (45.000). Softwareentwickler, die maximal ein Jahr Berufserfahrung haben, werden mit einem durchschnittlichen Jahreseinkommen von 50.000 Euro ebenfalls in München am höchsten bezahlt. Danach folgen Hamburg und Berlin (42.000 Euro), London (40.000 Euro) und Paris (39.000 Euro).

Das höchste Gehalt bezahlen Unternehmen für Lead-Entwickler, die mit fünf Jahren Berufserfahrung im Durchschnitt ein Jahresgehalt von 74.000 Euro erreichen. Backend-Entwickler kommen auf 70.000 Euro, Frontend und Fullstack-Spezialisten auf 65.000 Euro Jahresgehalt.

SPS-Programmierer ebenfalls mit hohem Gehalt

Gehaltsdaten von stellenanzeigen.de, gehaltsreporter.de und stepstone.de zeigen, dass auch abseits der herkömmlichen Softwareentwicklung als Programmierer hohe Gehälter erzielt werden können. Angestellte, die nach dem erfolgreichen Bestehen einer Berufsausbildung oder eines Studiums des Maschinenbaus, der Informatik oder der Elektrotechnik eine drei- bis sechsmonatige Weiterbildung zum SPS-Programmierer durchlaufen haben, erzielen in Deutschland ein Durchschnittsgehalt von mehr als 50.000 Euro. Spitzenverdiener unter den SPS-Programmierern mit langer Berufserfahrung können bei einigen Unternehmen aber auch über 80.000 Euro pro Jahr verdienen.

Hohe Tagessätze für freiberufliche Programmierer in Deutschland

Auch freiberufliche Programmierer verdienen im europäischen Vergleich in Deutschland überdurchschnittlich gut. „Unsere Studie zeigt, dass freiberufliche Softwareentwickler in Deutschland im vergangenen Jahr 50 Prozent mehr verdient haben als ihre Kollegen in Frankreich. So beträgt der durchschnittliche Tagessatz für Backend-Entwickler in Berlin 600 Euro gegenüber 400 Euro in Paris“, erklärt Nicolas Meunier.

Die Studie verdeutlicht überdies, dass sich auch bei freiberuflichen Entwicklern Berufserfahrung bezahlt macht. Backend-Entwickler mit höchsten zwei Jahren Berufserfahrung verdienen in Frankreich nur 275 Euro am Tag, in Deutschland sind es immerhin 314 Euro. Deutlich besser bezahlt werden Fullstack-Entwickler mit geringer Berufserfahrung, die im Mittel als Freiberufler 450 Euro pro Tag abrechnen können.

Hohe Nachfrage nach Javascript-Entwicklern

Die rund 100.000 analysierten Stellenanzeigen liefern neben Daten über Gehälter von Festangestellten und Tagessätze von Freiberuflern außerdem Informationen darüber, welche Technologien auf dem Arbeitsmarkt besonders nachgefragt sind. Programmierfähigkeiten in Javascript (JS) werden demnach europaweit von mehr als 60 Prozent der Unternehmen in ihrer Stellenanzeige gefordert. Die am stärksten gefragten JS-Technologien sind in Berlin React, Java und Node, in London React, Node Python und in Paris Node, React, PHP. Die beliebteste Frontend-Technologie in Europa ist React. Sie erreichte sowohl in Berlin, Paris als auch London den ersten Platz. Weitere gefragte Technologien sind in London Python (10 %) und in Berlin Java (13 %).

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,688 Beiträge 946 Likes

In Deutschland gab es Ende 2020 laut dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (Bitkom) etwa 86.000 Vakanzen für IT-Spezialisten. Dies ist der zweithöchste Wert seit der ersten Erhebung der offenen Stellen vor zehn Jahren. Ein Großteil (70 %) der 850 befragten Geschäftsführern und Personalverantwortlichen aller Branchen gaben deshalb an, dass in Deutschland … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"