Smartphones, Tablets & Wearables

Die besten Apps zur Bestimmung von Vögeln (iOS & Android)

Im Zuge von Corona hat der klassische Spaziergang einen echten Boom erfahren. Anstatt gemeinsam im Café einen Kaffeeklatsch abzuhalten, traf man sich draußen, um gemeinsam im Grünen zu laufen. Langweilig ist dies keineswegs. Zumindest dann, wenn du Interesse an der heimischen Flora und Fauna hast. Unsere hiesigen Wälder beheimaten nämlich viele spannende Tiere. Vor allem die Vogelwelt kann sich wirklich sehen lassen. Da bei uns allen die Grundschule und der dazugehörige Naturkunde-Unterricht schon einige Jahre her ist, lässt das Allgemeinwissen rund um die Vogelwelt mit der Zeit nach. Passionierte Ornithologen greifen in diesem Fall in der Regel zu schweren Büchern, die der Vogelbestimmung dienen. Dank deines Smartphones kannst du diese Wälzer nun aber Zuhause lassen. Im Google Play Store und dem Apple App Store verbergen sich nämlich einige spannende Apps, mit deren Hilfe du zukünftig spielend leicht Vögel bestimmen kannst. Wir haben einmal einen Blick auf das Angebot geworfen und stellen dir unsere Highlights vor.

Die Vogel App! (Android)

Die Vogel-App stammt aus der Hand eines Hobby-Ornithologen. Dieser wollte anderen Vogel-Fans bei ihrer Leidenschaft weiterhelfen, indem er das Bestimmen einer Vogelart vereinfacht. So selbsterklärend wie der Name der App ist auch die Bedienung aufgebaut. Hier weißt du sofort, was zu tun ist. Das ist vor allem beim Bestimmen von Vogelarten immens wichtig. Schließlich haben uns die gefiederten Wesen in puncto Geschwindigkeit Einiges voraus. Ein Klick auf „Vogelart bestimmen“ bringt dich in ein umfangreiches Menü, welches verschiedene Filter beherbergt. Hier musst du der App Angaben zu Parametern wie Größe, Federfarbe, Lebensraum sowie Körperform machen. Hast du dies getan, gibt die App zur Vogelbestimmung eine Liste mit Vögeln aus, die in Frage kommen könnten. Besonders spaßig ist der Sucherdrang, den die App bei Ornithologen entfesselt.

So kannst du im Zuge einer Vogelsichtung entsprechende Einträge anlegen, die du mit Notizen und Fotos versiehst. Mit der Zeit entsteht eine echte Enzyklopädie deiner persönlichen Sichtungen. Es ist wirklich schwer zu glauben, dass es sich hierbei um die App-Entwicklung einer Privatperson handelt. Wer hier nämlich zum ersten Mal einen Blick hinein wirft, wird von dem schieren Umfang der Informationen überrascht sein. Neben Fotos und detaillierten Informationen zum Tier kannst du hier auch die Laute des Vogels finden und anhören. So werden in der App 230 verschiedene Arten gelistet. Der Fokus liegt dabei auf dem Raum Mitteleuropa. Wer sich also in Übersee auf „Vogeljagd“ begeben möchte, sollte sich nach einem anderen Anbieter umsehen.

Merlin Bird ID (iOS/Android)

Wer nicht allzu gut im Abgleich zwischen Fotos und realen Tieren ist, sollte vielleicht einmal ein Auge auf die nächste App in unserer Liste werfen. Bei Merlin Bird ID findet der Abgleich nämlich anhand von Fotos statt. Ein großer Vorteil der App ist die internationale Ausrichtung. So kannst du auch während deines Urlaubs auf einem anderen Kontinent nach Vögeln Ausschau halten und diese bestimmen. Zur Bestimmung eines Tieres gibt dir die App zwei verschiedene Optionen zur Auswahl. Solltest du einen Vogel gesichtet haben und diesen bestimmen wollen kannst du zum Einen einen Katalog von fünf Fragen zu dem Tier beantworten. In der Regel kommst du hier schnell und zuverlässig zu einem passenden Ergebnis. Alternativ bietet dir die App auch die Möglichkeit, einen Fotoabgleich durchzuführen. Per „Photo ID“ wird das vom Vogel geschossene Bild analysiert und ein passendes Ergebnis von der App ausgegeben. Die Ergebnisse sind hier jedoch nicht annähernd so zuverlässig wie es beim Fragenkatalog der Fall ist. Möglicherweise muss die KI noch etwas dazulernen.

Bild: Apple App Store

Ein besonderer Plus-Punkt der App ist der schiere Umfang, den sie zu bieten hat. Dieser wird bereits im Hauptmenü deutlich. So kannst du dir als User eine Reihe verschiedener sogenannter „Bird Packs“ herunterladen. Diese umfassen jeweils Vogelarten aus einer bestimmten Region. Damit lassen sich nicht nur Tiere aus Europa, sondern auch Nord- oder Südamerika bestimmen. Wenn du ein Paket herunterladen möchtest, solltest du jedoch im Hinterkopf behalten, dass diese ziemlich viel Speicherplatz einnehmen. Personen, die des Englischen nicht mächtig sind, sollten indes die Finger von Merlin Bird ID lassen. Schließlich ist die App komplett auf Englisch. Allerdings gibt es bestimmte Sprachpakete mit deren Hilfe du dir zumindest die Namen der Vögel übersetzen lassen kannst.

1 2 3Nächste Seite

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,722 Beiträge 946 Likes

Im Zuge von Corona hat der klassische Spaziergang einen echten Boom erfahren. Anstatt gemeinsam im Café einen Kaffeeklatsch abzuhalten, traf man sich draußen, um gemeinsam im Grünen zu laufen. Langweilig ist dies keineswegs. Zumindest dann, wenn du Interesse an der heimischen Flora und Fauna hast. Unsere hiesigen Wälder beheimaten nämlich viele spannende Tiere. Vor allem … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"