Smartphones, Tablets & Wearables

Die besten Diktier-Apps für Android

Frage: Wann hast du das letzte mal ein waschechtes Diktiergerät genutzt? Solltest du überhaupt schon mal in deinem Leben eine entsprechende Apparatur in den Händen gehalten haben, ist dies garantiert schon viele Jahre her. Das verwundert in Anbetracht moderner Technik kaum. Schließlich kann dir beim Diktieren auch dein praktisches Smartphone weiterhelfen. Mithilfe einer maßgeschneiderten Diktier-App lassen sich so spielend leicht deine eigenen Gedanken oder aber Gespräche wie Interviews und Podcasts aufzeichnen. Doch welche Diktier-Apps gibt es für Android-Smartphones überhaupt? Wir haben für dich einen Blick in den Google Play Store geworfen.

Vorinstalliertes Diktiergerät

Manch einer muss sich vielleicht gar nicht erst auf die Suche in den Google Play Store begeben. Schließlich bieten einige Smartphones bereits ab Werk eine praktische Diktier-App. So kannst du als Besitzer eines Samsung-Smartphones in aller Regel bereits die vorinstallierte App „Diktiergerät“ nutzen. Der Name ist selbsterklärend. Der koreanische Smartphone-Hersteller ermöglicht dir damit das Aufzeichnen eigener Gedanken oder von Gesprächen mit anderen Personen. Besonders praktisch ist dabei auch die Möglichkeit, Gesprochenes in Text umwandeln zu können. Das erweist sich vor allem im Bereich von Audio-Notizen als äußerst praktikabel.

Abseits davon bietet so ziemlich jedes Android-Smartphone ab Werk die App „Rekorder„. Auch hier kann man sich denken, worum es bei der Anwendung geht. Mittels Rekorder kannst du unkompliziert Sprachaufnahmen machen und diese in Audiodateien umwandeln. So kannst du nicht nur die verschiedensten Aufnahmen archivieren, sondern sie auch völlig problemlos weiterleiten. Doch obwohl viele Android-Geräte bereits ab Werk eine Art Diktier-App bieten, solltest du dir immer darüber im Klaren sein, dass es sich hierbei nicht um maßgeschneiderte Profi-Lösungen handelt. Wer regelmäßig ein Diktiergerät benötigt, sollte sich also vielleicht einmal folgende Apps ansehen.

Smart Recorder

Im Google Play Store kannst du dir kostenlos die Diktier-App „Smart Recorder“ herunterladen. Aufgrund ihres übersichtlichen Designs ist diese App zur Audioaufnahme auch für Laien geeignet. Hier wirst du nicht von unzähligen Unterkategorien und Menüpunkten erschlagen, sondern kannst dich an der selbsterklärenden Bedienung entlang hangeln. Vor allem für spontane Audioaufnahmen ist diese App hervorragend geeignet. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass du die Aufnahme nach Öffnen der App sofort starten kannst. Wenn du selbige wieder beenden willst, drückst du einfach erneut den Button. Dabei kannst du die Aufnahme zwischenzeitlich auch jederzeit pausieren.

Da der Hersteller auf ein dunkles User-Interface setzt, stört es auch kaum, dass das Display während der Aufnahme permanent eingeschaltet bleibt. So behältst du stets die Übersicht über die Audioaufnahme, ohne dabei geblendet zu werden. Vor allem bei Android-Smartphones mit OLED-Panel stört dies aufgrund der perfekten Schwarzwerte kaum. Doch dies hat noch weitere Vorteile. Schließlich schonst du dabei auch noch den Akku deines Smartphones. So hält es auch problemlos mehrere Stunden durch, ohne zu viel Akkuleistung in das Display zu stecken. Sobald du etwas aufgenommen hast, erstellt die App die Aufnahme als WAV-Datei. Wo du die entsprechende Datei sichern möchtest, kannst du in den Einstellungen der Diktier-App festlegen.

Diktiergerät

Wer sich im Google Play Store auf die Suche nach einem Diktiergerät begibt, wird mit der gleichnamigen App fündig. Und diese hält, was sie verspricht. Ohne mit einer überladenen Palette an Funktionen daherzukommen, kannst du mit Diktiergerät völlig unkompliziert Audioaufnahmen machen. Sobald du aufnehmen möchtest, drückst du einfach den Aufnahme-Button. Wenn du fertig bist, tippst du auf Beenden. Einfacher geht es kaum. Wie der Smart Recorder ist auch diese App völlig kostenfrei. Dafür muss man jedoch auch hier mit viel Werbung leben. Wen das nicht stört, der wird hier ein perfektes Diktiergerät bekommen.

Generell orientiert sich das Diktiergerät am Smart Recorder. So findest du auch hier ein dunkel gehaltenes Design, das auch bei langen Audioaufnahmen Akku und Augen schont. Doch es gibt auch Unterschiede zum Smart Recorder. Dies betrifft in aller erster Linie die schlussendlichen Audiodateien. Das Diktiergerät setzt nämlich nicht auf das WAV-Format, sondern stattdessen auf klassisches MP3. Den passenden Speicherort wählt man wiederum ebenfalls selbst aus. Wem MP3 besser gefällt, der sollte lieber hier auf den Download-Button drücken.

Audio Recorder

Freunde von Open-Source-Lösungen sollten sich einmal den Audio Recorder ansehen. Diese ebenfalls kostenlose Aufnahme-App stammt vom japanischen Elektronikriesen Sony und macht einiges anders als die beiden vorherigen Apps. Ein entscheidender Vorteil ist der Verzicht auf Werbung. So kommt der Audio Recorder gänzlich ohne nervige Anzeigen aus. In Kombination zum klassischen Material-Design macht dies schon einiges her. Allerdings fällt beim Design auch etwas sehr negativ auf. So setzen die Entwickler hier auf ein helles User-Interface – warum auch immer. Hieraus folgen Nachteile für die Akkulaufzeit sowie störendes Blenden bei Aufnahmen im Dunkeln. Wir hätten uns gewünscht, dass sich die Farbe zumindest anpassen ließe. Dies ist jedoch nicht der Fall.

Was die App sehr spannend macht, ist die beworbene Audioqualität. So kannst du dich bei der Diktier-App zwischen den Stufen Basic, Mittel, Hoch und Spitze entscheiden. Im Rahmen der höchsten Stufe soll man sogar High-Fidelity-Musikaufnahmen machen können. Auch im Bereich der Formatwahl gibt es Freiheiten. Hier kannst du dich für OGG, WAV, FLAC, M4A, MP3 und OPUS entscheiden. Damit noch nicht genug. So bekommst du hier auch ein paar echt spannende Zusatzfeatures, die nicht nur die Aufnahme selbst, sondern auch die „Post-Produktion“ betreffen. Beispielsweise lassen sich beim Abspeichern von Audio-Dateien automatisch Aufnahmepausen überspringen. Des weiteren kannst du den praktischen Ruhe-Modus einsetzen. Dieser sorgt dafür, dass dein Smartphone automatisch in den Nicht-Stören Modus wechselt. Anrufe und Nachrichten lösen dabei keinen störenden Krach aus. Vor allem bei professionellen Interviews oder langen Podcasts ist dies ein äußerst praktisches Feature.

Diktiergerät Kostenlos Gute Qualität

Was nach einer billigen Reihe von Werbesprüchen klingt, bezeichnet tatsächlich eine sehr gute Diktier-App des Google Play Store. Schließlich punktet „Diktiergerät Kostenlos Gute Qualität“ nicht nur mit der Möglichkeit eines kostenfreien Downloads. Obendrein kannst du hier wieder die Qualität anpassen. Maximal sind 44 kHz möglich. Auch im Bereich des Dateiformats kannst du dich wieder entscheiden. Entweder speicherst du deine Audioaufnahme als MP3 oder aber im WAV-Format ab.

Wer kein Freund überladener Werbeanzeigen ist, wird sich darüber freuen, dass die Diktier-App gänzlich auf Werbung verzichtet. Praktisch ist auch die Schnittfunktion von der Android-Anwendung. So kannst du bereits getätigte Aufnahmen im übersichtlichen User-Interface ganz nach deinem Geschmack kürzen und bestimmte Parts herausnehmen. Dies eignet sich vor allem für perfekte Interviews, in denen du relevante Parts herausschneiden möchtest. Selbstverständlich lassen sich auch hier die fertigen Aufnahmen problemlos weiterleiten.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,065 Beiträge 4,097 Likes

Frage: Wann hast du das letzte mal ein waschechtes Diktiergerät genutzt? Solltest du überhaupt schon mal in deinem Leben eine entsprechende Apparatur in den Händen gehalten haben, ist dies garantiert schon viele Jahre her. Das verwundert in Anbetracht moderner Technik kaum. Schließlich kann dir beim Diktieren auch dein praktisches Smartphone weiterhelfen. Mithilfe einer maßgeschneiderten Diktier-App lassen sich so spielend leicht deine eigenen Gedanken oder aber Gespräche wie Interviews und Podcasts aufzeichnen. Doch welche Diktier-Apps gibt es für Android-Smartphones überhaupt? Wir haben für dich einen Blick in den Google Play Store geworfen.
Vorinstalliertes Diktiergerät
Manch einer muss sich vielleicht gar nicht erst auf die Suche in den Google Play Store begeben. Schließlich bieten einige Smartphones bereits ab Werk eine praktische Diktier-App. So kannst du als Besitzer eines Samsung-Smartphones in aller Regel bereits die vorinstallierte App „Diktiergerät“ nutzen. Der Name ist...

Lese weiter....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"