Smartphones, Tablets & Wearables

Die besten Radio-Apps für iOS und Android

Hand aufs Herz: Wann hast du das letzte Mal ein klassisches Radio verwendet? Bei mir persönlich ist es bereits einige Zeit her. Das verwundert in Anbetracht der bequemen Alternativen kaum. So spart man sich bei modernen Internetradios beispielsweise millimetergenaues Nachjustieren der Antenne, um den Radiosender klar und deutlich hören zu können. Mit stabiler Internetverbindung kann man nämlich jeden Sender empfangen – auch diejenigen, deren Sendeanstalt sich außerhalb der eigenen Region befindet. Doch wusstest du, dass du ein ultrakompaktes Internetradio jederzeit bei dir trägst? Dein Smartphone kann nämlich als selbiges agieren. Der Schlüssel zum Erfolg ist nur die passende Radio-App. Wir werfen mal einen Blick auf die besten Radio-Apps, die es für iOS und Android gibt.

Radio.de (iOS/Android)

Einer der bekanntesten Vertreter auf dem Markt der Radio-Apps ist zweifelsohne Radio.de. Hier bekommst du kostenfreien Zugang zu über 10.000 Radiosendern. Diese befinden sich trotz des Kürzels „.de“ nicht nur in Deutschland, sondern sind über den gesamten Globus verteilt. Mit von der Partie sind dabei natürlich die größten deutschen Radiosender, sodass jeder in seiner Region die passende Sendeanstalt finden dürfte. Praktischerweise lässt sich bei Radio.de eine bequeme GPS-Funktion nutzen. So kannst du dir völlig unkompliziert die Sender anzeigen lassen, die in deinen gegenwärtigen Region verfügbar sind.

Bild: Apple App Store

Du hörst gerade ein tolles Lied und möchtest wissen, wie es heißt? Auch hieran haben die Entwickler gedacht. So wird dir bei jedem Sender angezeigt, welches Lied gegenwärtig abgespielt wird. Das erleichtert angesichts der umfangreichen Auswahlmöglichkeiten auch die Wahl des passenden Senders. Praktisch finden wir übrigens auch die Wecker-Funktion. Hier trifft klassischer Radiowecker auf modernes Smartphone. Der durch und durch positive Eindruck der Radio-App wird eigentlich nur durch die Werbeeinblendungen getrübt. Mitunter können diese nämlich wirklich nerven.

Internet Radio Box (iOS/Android)

Unsere nächste Radio-App hört auf den Namen Internet Radio Box. Und hier ist Name wirklich Programm. Wer findet, dass die knapp 10.000 Radiosender von Radio.de nach einer großen Auswahl klingen, den werden die mehr als 40.000 verfügbaren Sender bei dieser App aus den Socken hauen. Selbstverständlich gehören auch hier die bekanntesten deutschen Radiosender zum Portfolio. Ein großer Vorteil gegenüber Radio.de ist wohl der Verzicht auf nervige Werbeeinblendungen.

Bild: Apple App Store

Das Ganze hat mit 2,29 Euro zwar seinen Preis, das ist der werbefreie Musikgenuss aber allemal wert. Als äußerst praktisch hat sich auch die Suchfunktion der App erwiesen. Wer gezielt nach Künstlern oder Genres suchen möchte, bekommt die passenden Stationen angezeigt. Das gefällt uns sehr gut! Des Weiteren gefällt uns die Möglichkeit, Musik aus dem Radio aufzuzeichnen. Sollte dir ein Lied gefallen, kannst du jederzeit die Aufnahmefunktion nutzen. Radio-Veteranen wird dies an alte Aufnahme-Szenarien mit Kassette erinnern.

TuneIn (iOS/Android)

Der Anbieter TuneIn gehört zweifelsohne zur absoluten Sperrspitze, wenn es um Radio-Apps geht. Und das aus gutem Grund. Hier bekommst du Zugriff auf mehr als 70.000 Radiosender und kannst obendrein Millionen verschiedener Podcasts hören. Damit ist die App in Sachen Umfang unschlagbar. Selbstverständlich haben die allerwenigsten Zeit und Muße, sich bei dieser gigantischen Auswahl den passenden Sender zu suchen.

Bild: Apple App Store

Aus diesem Grund kannst du die unkomplizierte Suchfunktion nutzen, wenn du Lust auf ein bestimmtes Genre oder einen Künstler hast. Dabei behältst du dank der Wahl zwischen 43 Genres stets den Überblick. Da auch hier GPS-Ortung sinnvoll integriert wird, zeigt dir TuneIn immer die Radiostationen an, die sich in deiner Umgebung befinden. Wen die Werbeeinblendungen nerven, der kann wahlweise zur Pro-Version der App greifen. Für einen einmaligen Kaufpreis von 10,79 Euro werden die nervigen Werbeeinblendungen ganz einfach weggezaubert.

Fazit: So geht Radio heute

In Kombination zu einem zuverlässigen Bluetooth-Lautsprecher oder den passenden Kopfhörern kannst du dein Smartphone in ein überaus handliches Radio verwandeln. Wie unsere Liste mit maßgeschneiderten Radio-Apps zeigt, bieten sowohl der Google Play Store als auch der Apple App Store maßgeschneiderte Lösungen. Ein herkömmliches Radio braucht man heutzutage also nicht mehr – es sei denn, dein Internet macht mal schlapp.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,064 Beiträge 4,095 Likes

Hand aufs Herz: Wann hast du das letzte Mal ein klassisches Radio verwendet? Bei mir persönlich ist es bereits einige Zeit her. Das verwundert in Anbetracht der bequemen Alternativen kaum. So spart man sich bei modernen Internetradios beispielsweise millimetergenaues Nachjustieren der Antenne, um den Radiosender klar und deutlich hören zu können. Mit stabiler Internetverbindung kann man nämlich jeden Sender empfangen – auch diejenigen, deren Sendeanstalt sich außerhalb der eigenen Region befindet. Doch wusstest du, dass du ein ultrakompaktes Internetradio jederzeit bei dir trägst? Dein Smartphone kann nämlich als selbiges agieren. Der Schlüssel zum Erfolg ist nur die passende Radio-App. Wir werfen mal einen Blick auf die besten Radio-Apps, die es für iOS und Android gibt.
Radio.de (iOS/Android)
Einer der...

Lese weiter....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"