Smartphones, Tablets & Wearables

Die besten Spiele für Android und iPhone

Mario Kart Tour

Nintendo weckt bei mir seit jeher Kindheitserinnerungen. Nicht zuletzt der Launch der Nintendo Switch hat das alte heimische Gefühl wieder zum Leben erweckt. Doch man benötigt heutzutage nicht mehr zwangsläufig eine Nintendo-Konsole, um entsprechende Games genießen zu können. Ein Beispiel für ein erfolgreiches Mobile-Game des Japanischen Spiele-Giganten ist Mario Kart Tour. Damit ist die Mutter aller Fun-Racer endlich auf dem Smartphone angekommen. Das Spiel macht unglaublich viel Spaß und steht seinen „großen Geschwistern“ in fast nichts nach. Einen negativen Punkt kann ich jedoch nicht außer Acht lassen. Die verfügbaren in-App-Käufe sind einfach nur dreist.

Kosten:

  • Kostenlos
  • Dreiste in-App-Käufe verfügbar

Fortnite

Wer Battle Royale mag, kommt um Fortnite nicht herum. Epics erfolgreicher Shooter, ist nicht nur auf allen Konsolen und dem PC, sondern auch auf mobiler Peripherie erhältlich. Auf einer großen bunten Map kämpfen 100 Spieler um den Sieg. Wer am Ende übrigbleibt, hat gewonnen. Dabei bringt Fortnite einige Kniffe mit sich. Neben dem klassischen Shooter-Gameplay können die Spieler auch Mauern oder andere Gegenstände errichten. Was äußerst lobenswert ist, ist die Crossplay-Funktion. So können Spieler am Smartphone oder Tablet gegen PC-Spieler oder Konsoleros spielen

Kosten:

  • Kostenlos
  • Optionale in-App-Käufe

Hearthstone

Moderne Kartenspiele finden zunehmend auf Smartphone oder Tablet statt. Ein Spiel, das diesen Hype angefeuert hat, ist ganz klar Hearthstone. Das Prinzip des Spiels von Blizzard ist schlichtweg süchtig machend. Der Spieler muss hier mithilfe von fantasievollen Monstern oder anderen Gestalten Kämpfe gegen andere Spieler bestreiten. Hierfür stehen ihm auch andere magische Utensilien zur Verfügung. Ich hatte sofort Spaß mit dem Spiel. Allerdings merkt man nach einer Weile, dass die Regel „easy to learn, hard to master“ mehr als zutreffend ist. 

Kosten:

  • Kostenlos
  • Optionale In-App-Käufe

The Room

Wer Exit-Games mag, wird the Room lieben. Hier müssen nach und nach unterschiedliche Schlösser geöffnet werden. Dabei ist es wichtig, die Funktionsweise des Mechanismus zu verstehen. Auf spannend subtile Weise entspinnt sich dabei eine mitreißende Story. The Room war stets mein Lieblingsspiel, wenn ich abends im Bett noch etwas spannende Unterhaltung haben wollte, die meine Hirnwindungen herausforderte.

Kosten:

  • 5,49 Euro

Life is Strange

Mit The Walking Dead brachte Telltale Games ein völlig neues Genre auf den Gaming-Markt. Das interaktive Nacherleben einer mitreißenden Geschichte kam bei mir sehr gut an. Was Telltale erfand, perfektionierte Dontnod Entertainment mit seinem Spiel Life is Strange. Hier können wir eine klassische coming of age Geschichte nacherleben, die nicht nur unheimlich spannend und mitreißend ist. Darüber hinaus nimmt die Gameplay-Komponente eine weitaus größere Rolle ein, als bei Telltale Games. Bei Life is Strange hat man das Gefühl, dass jede noch so unwichtig scheinende Entscheidung schwerwiegende Auswirkungen hat. Auf dem Smartphone oder Tablet kann der interaktive Film optimal genossen werden.

Kosten:

  • Kostenlos
  • Optionale In-App-Käufe

ARKNET: Singularity

ARKNET: Singularity ist eine Mischung aus Stealth-, Action- und Adventurespiel. Als Spieler muss man die Menschheit im Kampf gegen eine böse K.I. unterstützen (nein, kein Skynet/Terminator). Mittels Stealth und Spezialfähigkeiten konnte ich den Feinden ausweichen oder sie besiegen. Dazu kommen dann noch spannende Rätsel. Das Spiel bietet bereits 20 Level, über 80 weitere sind geplant. Der Einstieg ist sehr leicht gestaltet, es wird jedoch mit jedem Level schwieriger und spannender.

Kosten:

  • kostenlos (bisher leider nur für Android verfügbar)
  • Optionale In-App-Käufe

Mein Tipp: Apple Arcade

2019 stellte Apple seinen Service Apple Arcade vor. Hierbei handelt es sich um ein Spiele-Abo, das für alle iOS-Geräte verfügbar ist. Allerdings wurde Apple bei Vorstellung des Netflix-gleichen Abomodells müde belächelt. Von frecher Geldmacherei war die Rede. Wie sich mittlerweile herausgestellt hat, bietet der Service einige spannende Games, die exklusiv für iOS-Geräte verfügbar sind. Voraussetzung ist, dass das Gerät iOS 13-kompatibel ist. Insgesamt kann man auf etwa 100 Spiele zugreifen. Meine persönlicher Tipp ist das Spiel „Overland“. Dieses rundenbasierte Strategiespiel in einer postapokalyptischen Welt fesselt mich derzeit ans iPhone.

 Kosten: 

  • 4,99 Euro pro Monat
Vorherige Seite 1 2

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

c
chris3210

Mitglied

79 Beiträge 7 Likes

Interessanter Artikel ! (y)
Ich persönlich fände auch einen Artikel über empfehlenswerte TV Programm Apps gut.
Bin nämlich grad auf der Suche nach einer gescheiten kostenlosen App ohne viel Werbung.

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"