News

Die nächste Entlassungswelle bei GoPro

Das IT-Magazin Techcrunch möchte aus brancheninternen Quellen erfahren haben, dass GoPro in dieser Woche 200 – 300 Mitarbeiter aus der Drohnen Abteilung entlassen werde.

So soll GoPro in einem internen Brief erklären, dass diese Entlassungen mit Umstrukturierungsmaßnahmen zu tun haben. Die betroffenen Mitarbeiter sollen laut Techcrunch schon letzte Woche über Ihre Entlassung informiert worden seien und werden wohl ihr Gehalt noch bis zum 16. Februar erhalten.

GoPro hat im Herbst 2016 die Drohne „Karma“ veröffentlicht. Die Drohne bekam in Reviews jedoch eher schlechte Bewertungen, da diese einige technische Limitationen hat. Darauffolgend gab es eine größere Rückrufaktion, da einige Drohnen während des Fluges abstürzten. Daraufhin wurde der Verkauf der Drohne vorerst eingestellt und startete erst wieder im Februar 2017. Die große Konkurrenz seitens DJI macht GoPro jedoch weiterhin den Erfolg mit „Karma“ schwer.

GoPro hatte bereits Ende 2016 aufgrund eines schlechten Geschäftsjahres 100 Mitarbeiter aus der Entertainment-Abteilung entlassen. Im März 2017 wurden daraufhin weitere 270 Stellen abgebaut. Dies hatte zur Folge, dass die Umstrukturierungsmaßnahmen bereits für das Geschäftsjahr 2017 positiv waren.

Tags

Oliver Perkuhn

Derzeit bin ich noch in der Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker bei der BMW AG. Ich liebe meine Arbeit dort, jedoch zocke ich auch aus Leidenschaft. Meine derzeitigen Spiele sind unter anderem GTA 5 Online, Rocket League, League of Legends und noch viele weitere. Gerne gebe ich auch meine Erfahrung weiter und schreibe News rund um Technik & Games.

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close