Betriebssysteme, Programme & Web

Dr.Fone: Bildschirm entsperren & Passwort verwalten – so geht‘s

Neues, gebrauchtes Smartphone gekauft und noch die PIN vom Vorbesitzer drin? Nach einer durchzechten Nacht den eigenen Entsperrcode vergessen? Das kommt vor und passiert sogar den Besten. Gut, dass es dafür spezielle Software gibt, die dir dabei helfen kann, wieder die volle Kontrolle über dein Phone zu erlangen.

Mit Dr.Fone von Wondershare hast du nicht nur ein umfangreiches Tool, das dir die Verwaltung deines Smartphones vereinfacht und Backups ermöglicht. Vielmehr kannst du damit zudem diverse Reparaturen durchführen sowie deine Kennwörter und Zugänge verwalten. Darüber hinaus lassen sich nicht nur Android, sondern auch dein iPhone ohne Code entsperren. Und genau letztgenannte Funktion haben wir ausgiebig getestet und möchten wir dir näherbringen.

Bildschirm auf dem Smartphone entsperren

Bevor du mit dem Entsperren beginnst, musst du zuerst dein Smartphone per USB an deinen Rechner anschließen. Stelle dabei sicher, dass du ein Datenkabel nutzt und kein explizites Ladekabel. Hier ist es essenziell wichtig, dass auf dem Smartphone ebenso die Datenverbindung aktiviert ist. Das ist die Voraussetzung für alle weiteren Tools, da ansonsten gar keine Verbindung hergestellt werden kann.

Öffne Wondershare Dr.Fone und wähle die Funktion “Bildschirm entsperren”. Im nächsten Screen kannst du nun zwischen verschiedenen Features wählen. Dr.Fone erlaubt nämlich auch die Entsperrung von AppleIDs, Bildschirmzeit-Passwörtern oder die Umgehung des Mobile Device Management auf Apple-Geräten. In unserem Fall handelt es sich aber um ein Android-Phone, dessen Display wir entsperren möchten. Klicke also auf “Android Bildschirm entsperren” und warte, bis sich Dr.Fone mit deinem Smartphone verbunden hat.

Im nächsten Schritt wird dir vermutlich der einzige Wermutstropfen dieser Aktion bewusst: Nicht nur aus Gründen des Datenschutzes ist ein Entsperren nur dann möglich, wenn dabei alle auf dem Smartphone gespeicherten Daten gelöscht werden. Sobald du also auf “Jetzt entsperren” klickst, wird dein Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Wenn du darauf noch keine persönlichen Daten gespeichert hast, stellt das ja kein Problem dar. Und solltest du dich wirklich nicht an den PIN oder die Geste zum Entsperren deines täglichen Begleiters erinnern, ist das auch nicht allzu schlimm. Im Normalfall sind sämtliche Daten auf deinem Google-Konto in der Cloud gesichert, sodass du dich nach einem Reset einfach wieder mit deinem Google-Konto anmelden kannst. Die Synchronisierung erledigt dann den Rest und spielt Kontakte, Bilder und diverse weitere Einstellungen wieder ein. Apps und Games musst du natürlich neu installieren – aber die findest du ja im Bereich der nicht installierten Apps in deinem Google-Konto und kannst sie mühelos erneut installieren.

Da geht noch mehr

Mit dem Toolkit kannst du abseits vom Bildschirm-Entsperren noch vieles mehr. Dr.Fone ist ein umfassendes Toolkit mit vielen einzelnen Apps, die du, je nach Bedarf, über ein gemeinsames Interface herunterladen und ausführen kannst. Die Verwaltung eines oder mehrerer Smartphones wird dadurch zum Kinderspiel.

Auf einfachste Weise lassen sich mit der App zum Beispiel Kontakte oder Bilder zwischen mehreren Smartphones übertragen oder auf dem Rechner sichern. Das erleichtert den Wechsel auf ein neues Smartphone erheblich, da du keine Daten umständlich manuell herum kopieren musst. Bei Problemen mit dem Dateisystem oder defekten Speicherkarten bist du außerdem in der Lage, ein exaktes Systemabbild eines vorherigen Zeitpunkts wieder einzuspielen. Dadurch ersparst du dir häufig die Neuinstallation einiger Apps oder das Zurücksetzen auf den Werkszustand. Wenn du das allerdings doch beabsichtigst, kannst du mit dem Datenlöschungs-Tool alles Vorhandene ausradieren.

Ein weiteres praktisches Feature, das du bestimmt lieben wirst, ist der WhatsApp Transfer. Mit diesem kannst du nicht nur deine WhatsApp-Chatverläufe sowie Bilder und Videos sichern, sondern zudem die Konversationen aus anderen Messengern wie WhatsApp Business, WeChat, LINE, Kik oder Viber übertragen. Ebenso lassen sich mit der InClowdz-Erweiterung Daten zwischen einzelnen Cloud-Anbietern transferieren und synchronisieren. So hast du zum Beispiel all deine Urlaubsbilder sowohl in deinem Google-Drive als auch auf Dropbox und OneDrive. Dreifach hält schließlich besser.

Du nutzt für jeden Online-Dienst ein eigenes Passwort? Das ist sicher, soviel steht fest. Du brauchst dafür aber auch ein gutes Gedächtnis oder ein dickes Notizbuch unter deinem Keyboard. Und das ist nicht unbedingt sicher. Aus diesem Grund bietet Dr.Fone einen durchdachten Passwort-Manager, der dir nicht nur erlaubt, Zugangsdaten zu speichern. Du kannst damit außerdem auf gespeicherte Kennwörter, WLANs, Logins, Kreditkartendaten, E-Mails sowie die Apple ID auf deinem iOS-Gerät zugreifen. Das Smartphone oder Tablet muss lediglich mit dem Rechner verbunden und das Display entsperrt sein.

Die Wunder von Wondershare

Dr.Fone von der Softwareschmiede Wondershare bietet ein umfangreiches Rundum-Sorglospaket für dein Smartphone. Die App lässt sich intuitiv bedienen und bringt alle vorhandenen Funktionen sauber auf den Punkt. Die Addons funktionieren einwandfrei und lassen sich einfach per Klick in das Repertoire des Toolkits aufnehmen. Nörgeln auf hohem Niveau darf aber an dieser Stelle auch mal sein. Solltest du eine Firewall nutzen, meckert diese bei der Installation jedes einzelnen Features, und das gleich mehrmals. Das schränkt aber die Funktion in keinster Weise ein, sobald du die Verbindungen zulässt. Einzig die virtuelle GPS-Position unseres Smartphones haben wir nicht mit Dr.Fone verändert – da wir für Pokémon Go lieber an die frische Luft gehen.

Dr.Fone gratis testen

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,707 Beiträge 946 Likes

Neues, gebrauchtes Smartphone gekauft und noch die PIN vom Vorbesitzer drin? Nach einer durchzechten Nacht den eigenen Entsperrcode vergessen? Das kommt vor und passiert sogar den Besten. Gut, dass es dafür spezielle Software gibt, die dir dabei helfen kann, wieder die volle Kontrolle über dein Phone zu erlangen. Mit Dr.Fone von Wondershare hast du nicht … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"