Pressemitteilung

DXC-Technologie ernennt Führungskräfte zur Unterstützung des „neuen DXC“

TYSONS, Virginia, USA–(BUSINESS WIRE)–DXC Technology (NYSE:DXC) stellte heute seine jüngsten Ernennungen für Führungspositionen vor, die das DXC-Führungsteam weiter stärken werden. Die meisten von ihnen sind seit weniger als einem Jahr für DXC tätig. Dieses Team wird das „neue DXC“ prägen, das sich bei der Transformation des Unternehmens auf seine Kunden, seine Mitarbeiter und seinen Markt konzentriert.

Führung der DXC-Kundenportfolios

Während des vergangenen Jahres hat CEO Mike Salvino neue Führungskräfte aus der IT-Dienstleistungsbranche rekrutiert, die beeindruckende Erfahrungen mitbringen, um Kunden zu überzeugen, Menschen zu inspirieren und das Geschäftswachstum zu fördern. DXC gibt folgende Ernennungen und Veränderungen im Team bekannt, das die Geschäfte des DXC leiten und den Transformationsprozess von DXC umsetzen wird:

  • Amerikas wird von Jim Brady und David Swift geleitet. Jim kam im Juni 2020 von Accumen zu DXC, wo er als COO tätig war. Zuvor arbeitete er bei Accenture und Honeywell. David Swift trug bis November 2019 als Chief Service Officer bei Accolade Verantwortung. Zuvor arbeitete er für Aon Hewitt und Accenture.
  • Asien-Pazifik wird von Seelan Nayagam geführt. Seelan ist seit sechs Jahren bei DXC und leitet Australien/Neuseeland (ANZ). Ab sofort wird er außerdem den Asien-Pazifik-Raum als einen integrierten Geschäftsbereich leiten.
  • Europa, Nahost und Afrika werden von Tom Pettit und Steve Turpie geleitet. Tom Pettit kam im Juni 2020 von Accenture zu DXC, wo er 25 Jahre lang tätig war, zuletzt als Senior Managing Director im Geschäftsbereich Health and Public Services von Accenture. Steve Turpie stieß im November 2019 zu DXC und hatte zuvor leitende Positionen in der strategischen Beschaffung und Einkauf bei der QBE Insurance Group Ltd. und der Zurich Insurance Company inne.
  • DXC/Luxoft Analytics & Engineering wird als eine Geschäftssparte unter der Leitung von Dmitry Loschinin geführt, dem ehemaligen CEO von Luxoft. Dmitry Loschinin wird nun die neue formierte Sparte DXC/Luxoft Analytics & Engineering leiten, ein Wachstumsbereich von DXC.

Unternehmensfunktionen

DXC stärkt außerdem die Führung und Bereitstellung von Funktionen, die die einzelnen Geschäftsbereiche unterstützen, durch folgende Ernennungen:

  • Marketing & Kommunikation wird von Shari Wenker geführt, die sich als Chief Marketing & Communications Officer auf den externen und internen Neuaufbau der Marke konzentrieren wird. Shari Wenker kam im April 2020 von Accenture zu DXC, wo sie 24 Jahre lang tätig war und zuletzt den Bereich Marketing & Kommunikation für Accenture Technology leitete.
  • Die Rechtsabteilung wird weiterhin von DXC-Veteran Bill Deckelman geleitet, der seit 12 Jahren als General Counsel und Secretary tätig ist. Bill wird seine Aufgaben als Secretary an Zafar Hasan, Head of Corporate Legal, abgeben, der vor drei Jahren zu DXC kam.

„Ich bin hochzufrieden mit dem Führungsteam, das wir für die Leitung des ‚neuen DXC‘ bilden konnten“, kommentiert Salvino. „Wir haben einige herausragende Talente aus der Branche hinzugewonnen und zusammen mit den bestehenden Führungskräften ein Führungsteam gebildet, das eine starke Erfolgsbilanz bei seinem Einsatz für Kunden und Mitarbeiter vorweisen kann. Ich freue mich darauf, persönlich mit diesem Team zusammenzuarbeiten, um unseren Transformationsprozess weiter voranzutreiben.“

Über DXC Technology

DXC Technology (NYSE: DXC) hilft weltweit tätigen Unternehmen, ihre geschäftskritischen Systeme zu betreiben und Abläufe auszuführen und gleichzeitig die IT zu modernisieren, Datenarchitekturen zu optimieren sowie Sicherheit und Skalierbarkeit in öffentlichen, privaten und hybriden Clouds zu gewährleisten. Mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Innovationsförderung vertrauen die weltweit größten Unternehmen auf den Enterprise Technology Stack von DXC, um ein neues Niveau an Leistung, Wettbewerbsfähigkeit und Kundenzufriedenheit zu erreichen. Weitere Informationen über die Erfolgsgeschichte von DXC und unseren Fokus auf Menschen, Kunden und die operative Umsetzung finden Sie unter www.dxc.technology.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht direkt und ausschließlich auf historische Fakten beziehen, stellen „zukunftsgerichtete Aussagen“ dar. Diese Aussagen geben die Absichten, Pläne, Erwartungen und Überzeugungen von DXC wieder und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle von DXC liegen. Viele Faktoren könnten dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse in Bezug auf die oben angekündigte Transaktion erheblich von solchen zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, einschließlich Risiken im Zusammenhang mit dem Abschluss der Transaktion zum voraussichtlichen Zeitpunkt, der Einholung der Genehmigungen von Aufsichtsbehörden und Dritten, den Bedingungen auf den Kreditmärkten, der voraussichtlichen steuerlichen Behandlung der geplanten Transaktion, unvorhergesehenen Verbindlichkeiten, Einnahmeverlusten, potenziellen Auswirkungen der Ankündigung oder des Abschlusses der geplanten Transaktion auf die Beziehungen zu Dritten, einschließlich Kunden, Mitarbeitern und Konkurrenten, und der Verzögerung oder Unterbrechung der Geschäftstätigkeit aufgrund von Schwierigkeiten bei der Trennung des veräußerten Geschäfts von den verbleibenden Geschäften von DXC. Eine schriftliche Beschreibung der Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse des DXC-Geschäfts wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, finden Sie im Abschnitt „Risk Factors“ im Jahresbericht von DXC auf Formular 10-K für das am 31. März 2020 endende Finanzjahr sowie in späteren aktualisierten, bei der SEC eingereichten Unterlagen, einschließlich des Quartalsberichts des Unternehmens auf Formular 10-Q für das am 30. Juni 2020 beendete Quartal, das wichtige Informationen bezüglich Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren enthält, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den in dieser Pressemitteilung beschriebenen Plänen, Erwartungen und anderen Angelegenheiten abweichen. Es kann nicht zugesichert werden, dass die in zukunftsgerichteten Aussagen dargelegten Ziele oder Pläne erreicht werden können oder werden, und Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf solche Aussagen zu verlassen, die nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung gelten. DXC hat nicht weder die Absicht noch die Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund späterer Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Rich Adamonis, Corporate Media Relations, +1-862-228-3481, radamonis@dxc.com
Shailesh Murali, M&A and Investor Relations, +1-703-245-9700, shailesh.murali@dxc.com

Business Wire

Business Wire, ein Unternehmen des Warren Buffett-Konzerns Berkshire Hathaway Inc., ist seit 1961 weltweit führender Anbieter für die Verbreitung von Unternehmensmitteilungen, Multimediainhalten und Finanznachrichten im Originaltext an globale Medien. Als Ergänzung zur Kommunikationsarbeit bieten wir zudem Online Newsrooms, Content-Marketing-, Multimedia-, und Mediendatenbank-Services an. Tag für Tag arbeiten wir ununterbrochen an unserem Mediennetzwerk und sind stolz darauf, heute eine unanfechtbare globale Reichweitebieten zu können.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"