News

E3 findet 2019 ohne Sony statt

Die bedeutendste Spielemesse der Welt muss im nächsten Jahr ohne Sony auskommen. Wie das japanische Unternehmen verkündete, wird es auf der nächstjährigen Veranstaltung nicht vertreten sein. Auch andere Events oder Pressekonferenzen rund um die E3 sind laut Mitteilung nicht geplant.

Mit diesem Schritt ist Sony nicht alleine. In der Vergangenheit traten immer wieder bekannte Hersteller nicht auf der E3 auf. In aller Regel veranstalteten sie – wie beispielsweise EA – jedoch eigene Events, die rund um die E3 stattfanden. Sony hingegen scheint immer mehr auf derartige Veranstaltungen verzichten zu wollen. In diesem Jahr fand beispielsweise auch kein „Playstation Experience“-Event statt, das ansonsten ein fester Termin im Kalender der PlayStation-Fans darstellt.

Überraschend mutet der Schritt nun trotzdem an. In der Vergangenheit nutzte Sony die E3 immer wieder für große Ankündigungen und konnte seine Fans so wieder und wieder begeistern. Im nächsten Jahr hingegen PlayStation-Freunde enttäuscht zuhause bleiben.

Die Begründung für die Absage sorgt indes für Verwirrung. So spricht Sony davon, mit „neuen Wegen experimentieren“ zu wollen, „um die Spieler zu begeistern“. Für Begeisterungsstürme dürfte das Fernbleiben des japanischen Herstellers wohl kaum sorgen. Die E3 wird als wichtigste Spielemesse der Welt dennoch mit großer Spannung erwartet.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close