Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
News

Easy Mesh ermöglicht Verbindung verschiedener Mesh-Router

In der letzten Zeit wurden zahlreiche Mesh-Router auf den Markt gebracht. Bei diesen Systemen handelt es sich um Netzwerke aus mehreren Routern, die über das Mesh-Verfahren zusammengeschlossen werden, wodurch letztendlich eine bessere Netzwerkabdeckung erreicht werden soll.

Die verschiedenen Mesh-Router-Systeme unterschiedlicher Hersteller sind bisher jedoch nicht untereinander kompatibel, was dazu führt, dass mit dem Kauf eines solchen Systems auch eine Festlegung auf einen bestimmten Hersteller stattfindet. Werden später weitere Router benötigt, die in das System eingebunden werden sollen, muss wiederum auf Produkte des Systemherstellers zurückgegriffen werden.

Die Wi-Fi-Alliance stellt mit „Easy Mesh“ nun eine Technologie vor, die Mesh-Router verschiedener Hersteller kompatibel macht. So können Systeme verschiedener Hersteller miteinander verbunden werden, was für den Verbraucher einen deutlichen Vorteil darstellt. Die Wi-Fi-Alliance geht davon aus, dass Easy Mesh zur Verbreitung des Mesh-Standards beitragen kann.

Problematisch ist jedoch die Tatsache, dass bisher kein Hersteller angekündigt hat, den neuen Standard unterstützen zu wollen. Die Ablehnung der Hersteller war zu erwarten, da die Kompatibilität mit Routern anderer Hersteller die Bindung an das jeweilige Unternehmen brechen würde. Hersteller von Routern sind jedoch daran interessiert, dass Kunden immer wieder auf ihre Produkte zurückgreifen. Aus diesem Grund ist kurzfristig nicht damit zu rechnen, dass viele Hersteller das Verfahren unterstützen werden.

Langfristig könnte der Druck seitens der Kunden jedoch dafür sorgen, dass immer mehr Hersteller Easy Mesh in ihre Produkte integrieren. Verlangen die Kunden nach dem Kompatibilitätsverfahren, wird irgendwann ein Hersteller dazu bereit sein, Easy Mesh zu integrieren, um den Wunsch potentieller Kunden zu erfüllen und so die Verkaufszahlen zu steigern. Das Nachziehen aller anderen Hersteller ist dann nur noch eine Frage der Zeit.

Easy Mesh hat keinen Einfluss auf die WLAN-Geschwindigkeit oder die Netzabdeckung. Die Technologie ist lediglich für die Kommunikation zwischen den einzelnen Routern des Mesh-Systems zuständig. Bandabdeckung, Priorisierung und alle weiteren Aufgaben, die direkt mit dem WLAN-Netz in Verbindung stehen, bleiben den Routern überlassen.

Laut Wi-Fi-Alliance wird die Möglichkeit bestehen, bereits verwendete Router durch ein Update mit Easy Mesh auszustatten und so mit Geräten anderer Hersteller kompatibel zu machen. Wann erste Updates bereitstehen oder erste Geräte mit Easy Mesh erhältlich sein werden, ist nicht bekannt.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close