News

Echo Flex: Amazons günstigster Alexa-Lautsprecher

Amazon präsentiert mit dem Flex ein neues Mitglied der Echo-Familie. Der Lautsprecher zeichnet sich vor allem durch seine geringe Größe sowie durch seine Flexibilität aus.

Konzipiert ist das neue Alexa-Gerät für Räume, in denen eine Verkabelung stören würde – also beispielsweise für das Badezimmer oder für die Garage. Der Flex kann hier direkt in die Steckdose gesteckt werden. So wird er mit Strom versorgt und ermöglicht den Kontakt zu Amazons Sprachassistentin Alexa.

Amazon verfolgt mit dem Flex keineswegs das Ziel, eine möglichst hochwertige Beschallung zu ermöglichen. Es geht vielmehr darum, möglichst unkompliziert und preisgünstig eine Alexa-Verbindung herzustellen. Der Flex bietet entsprechend wenige Funktionen:

Dem Flex fehlt der für Echo-Lautsprecher charakteristische LED-Ring. Er ist stattdessen mit einer einzelnen kleinen LED-Leuchte ausgestattet, die leuchtet, wenn Alexa aktiv ist. Neben dieser Leuchte finden sich ein Knopf zur manuellen Aktivierung der Sprachassistentin sowie ein Knopf zum Stummschalten der integrierten Mikrofone. Über den Flex lassen sich via USB-Büchse andere Geräte aufladen. Darüber hinaus kann er ein 3,5-mm-Kabel mit einem anderen Lautsprecher verbunden werden.

Das günstige Gerät soll 30 Euro kosten und am 14. November dieses Jahres auf den Markt kommen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close