Peripherie Testberichte

Edifier Prisma Encore 2.1-Soundsystem im Test

Aufbau & Anschlüsse

Sehr leicht zu finden und zu bedienen ist der Ein- und Ausschalter am Gerät, welcher mechanisch bedient werden muss. Um die eigentliche Taste gibt es eine passende Ringbeleuchtung, wobei ein Einschalten mit einem grünen Licht signalisiert wird. Beim Umschalten auf die Bluetooth Funktion wechselt die Beleuchtung auf blau.

Der Subwoofer besitzt eine Membranfläche von 12,7 cm, welche sich unterm Gehäuse befindet und als „Downfire“ arbeitet. Dazu gibt es noch einen passenden Bassreflex Port. Da es für den Basstreiber keine separate Abdeckung gibt, muss beim Anheben vom Subwoofer etwas vorsichtig vorgegangen werden. Die eingebaute Verstärkereinheit besitzt DSP (Digital Signal Workmanship). Zudem gibt es auch einen Anschluss für einen 3,5mm Klinkenstecker. Die Gesamtleistung vom System beträgt 64 Watt, wobei diese aufgeteilt werden. Davon besitzt der Subwoofer 40 Watt und die beiden Satelliten Boxen jeweils 12 Watt.

Die kleinen Satelliten Boxen sind ausgestattet mit einem 19mm Hochtöner und einem 7,8 cm Mitteltöner. Durch eine etwas schräge Anordnung, soll das klangliche Erlebnis verbessert werden. Als Vorrichtung gibt es Schutzgitter, die bei Bedarf schnell zu entfernen sind.

Für eine Bedienung vom Sofa aus, gibt es eine Fernbedienung, die zwar optische sehr ansprechend aussieht, allerdings aufgrund der abgeflachten Seite, ständig am kippeln ist.

Aufstellung

Für eine optimale Aufstellung müssen die beiden Satelliten Lautsprecher in den Subwoofer eingesteckt werden. Durch das schlanke Design, lässt sich das Soundsystem prima auf einen Tisch stellen. Trotz des auffälligen Designs lässt es sich Dank der neutralen Farben in jeden Raum integrieren. Die beigefügten Kabel sind lang genug, wodurch es bei der Aufstellung keine Probleme geben sollte. Das Anschließen ist sehr einfach und bereits nach kurzer Zeit kann mit dem Streamen von Musik begonnen werden. Die Lautstärke lässt sich mit der Fernbedienung einfach regeln, allerdings setzt sich diese immer zurück, wenn das Gerät ausgeschaltet wurde. Eine Verbindung über Bluetooth herzustellen ist mit dem Edifier Prisma Encore sehr einfach und funktioniert überaus schnell. Somit ist ein Wechsel von unterschiedlichen Audioquellen in kürzester Zeit möglich

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close